Royal Botanic Gardens in Kew/London

Der botanische Garten von London liegt in Wakehurst südlich von London und ist von der City in gut 30 Minuten zu erreichen. Er beherbergt in einem riesigen Park und mehreren Gewächshäusern eine der größten Sammlungen von Blumen und Pflanzen aus aller Welt, darunter tropische Seerosen, Palmen und andere Exoten.

Täglich ab 9.30 Uhr geöffnet. Die Schließzeiten des botanischen Gartens richten sich nach dem Einbruch der Dunkelheit und liegen zwischen 16.15 Uhr und 19.30 Uhr. Die Gewächshäuser schließen jeweils eine halbe Stunde früher.

Tagesticket für Erwachsene: 15 Pfund

Adresse:
Royal Botanic Gardens, Kew
Richmond
Surrey TW9 3AB United Kingdom
Tel.: 0208 332 5000

Im Internet: www.kew.org

Schlosspark Schönbrunn in Wien

Das Palmenhaus im Schlosspark Schönbrunn ist mit der Länge von 111 Metern, einer Breite von 28 Metern und einer Höhe von 25 Metern das größte Glashaus seiner Art auf dem europäischen Kontinent. Im Haus wachsen mediterrane, tropische und subtropische Pflanzen, darunter eine rund 23 m hohe Palme sowie die größte Seerose der Welt.

1. Mai bis 30. September: 9.30 bis 18 Uhr
1. Oktober bis 30. April: 9.30 bis 17 Uhr
Tagesticket: 4 Euro

Schönbrunn
A – 1130 Wien
Tel. 0043-1-877 50 87

Im Internet: www.bundesgaerten.at

Botanischer Garten Zürich

Der Botanische Garten der Universität Zürich liegt im Park der ehemaligen Villa Schönau in Riesbach. In drei kuppelförmigen Gewächshäusern lassen sich die Vielfalt tropischer Trockengebiete, des tropischen Tieflandregenwaldes und des Bergwaldes entdecken. Aber damit nicht genug, im riesigen Park der Villa Schönau warten noch unzählige botanische Highlights aus allen Teilen der Welt auf den Pflanzenfan. Der Eintritt ist frei.

März bis September: täglich 9.30 – 17 Uhr
Oktober bis Februar: Mo – Fr 9.30 – 17 Uhr

Adresse:
Zollikerstraße 107
8008 Zürich
Tel. +41 44 634 84 61

In Internet www.bg.uzh.ch

Eden Projekt in Cornwall

Kein Volk gärtnert leidenschaftlicher als die Engländer. So ist es auch kein Wunder, dass im weltweit größten überdachten Regenwald Wasserfälle, ganze Mangrovensümpfe und sogar Baumkronengärten zu erkunden sind. Die Anlage besteht aus mehreren kuppelförmigen Gewächshäusern, Biome genannt. Man lernt nicht nur die Pflanzen kennen, sondern erfährt auch vieles über deren mögliche medizinische Verwendung und ihre Bedeutung für die Umwelt.

Täglich von bis 10 Uhr bis 18 Uhr, im Sommer bis 20 Uhr.
Tagesticket: 31 Euro

Adresse:
Bodelva, St. Austel
Cornwall PL24 2SG
Vereinigtes Königreich
Tel. +44 1726 811911

Bezug über: www.edenproject.com

Gärten der Villa Taranto am Lago Maggiore

Einst vom schottische Kapitän Neil McEacharn angelegt, wachsen heute auf gut 20 Hektar über 20.000 Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Besondere Attraktionen sind neben der Pflanzenvielfalt ein künstlich angelegtes Tal sowie das Gewächshaus mit Tropenpflanzen.

Von 8.30 bis 18.30 Uhr, von Oktober und November 9 – 16 Uhr
Tageskarte: 10 Euro

Adresse:
Via Vittorio Veneto 111
28922 Verbania Pallanza (VB)
Tel. +39 0323 556667

Im Internet: www.villataranto.it

Monetgarten in Giverny

Die Lichtspiele in seinen Teichen haben den Impressionisten Claude Monet immer wieder begeistert und für seine Gemälde inspiriert. Heute ziehen Haus und Garten des Malers in Giverny unzählige Garten- und Kunstfans an.

Der Garten hat vom 1. April bis 1. November von 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet
Eintritt: 8 Euro

Adresse:
84 Rue Claude Monet
27620 Giverny, Frankreich
Tel. (33)232 51 28 21

Im Internet: www.fondation-monet.com

Jardins Artigas bei Barcelona

Diesen verspielten Garten oberhalb des Städtchens La Pobla de Lillet ließ Antoni Gaudi als Dank für die Gastfreundschaft eines Industriellen anlegen. Im Garten vereinen sich Natur und Architektur in perfekter Harmonie.

Anfahrt:
An einer doppelbödigen Betonbrücke im Ort schräg links abbiegen und der bergauf führenden Straße folgen. Über die Eisenbahnbrücke bis zum Parkplatz vor der Zementfabrik fahren. Den Schienen 300 m bis zum Garteneingang folgen.

Öffnungszeiten:
Juli – September täglich von 10 – 19 Uhr
in der Nebensaison nur an Sonn- und Feiertagen geöffnet. Den Schlüssel zum Garten bekommt man aber jederzeit im Tourismusbüro im Stadtzentrum.
Eintritt: 4 Euro

Adresse:
La Pobla de Lillet
08696 La Pobla de Lillet
Barcelona
Tel: 687998541

Im Internet: www.gaudiallgaudi.com

Landgut La Raixa auf Mallorca

Jil Sander wollte es kaufen, durfte aber nicht. Das kulturelle Erbe des Landgutes La Raixa am Fuße des Tramuntana-Gebirges war zu wertvoll – die Balearenregierung kaufte das Anwesen schließlich selbst. Der Garten ist einzigartig. Der Nordteil ist in Terrassen angelegt, die durch schöne Freitreppen miteinander verbunden sind. Der große Wasserspeicher-Teich gehört zu den größten stehenden Wasserflächen Mallorcas.

Nach langer Restaurierung sind Garten und Finca wieder zugänglich:
Dienstag und Donnerstag von 10 bis 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Adresse:
Carretera Palma – Sóller; km 12,2
07110 Bunyola
Tel.:+34 / 971 219741

Im Internet: www.raixa.net

Blumenstrauß der Woche
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!