Direkt zum Inhalt

Winterstrauß aus Amaryllis, Orchideen und Anthurien

Festlich und fröhlich zugleich: klassische Weihnachtsblumen in einem Strauß.
Perfektes Zusammenspiel von Amaryllis, Orchideen und Anthurien

Blütenpower mitten im Winter

Bitte nicht sentimental werden, auch wenn es weihnachtet. Schließlich bekommen wir Geschenke, wir müssen nicht ins Büro, und es duftet nach Lebkuchen – drei wirklich gute Gründe für Glücksgefühle. Und um die Fröhlichkeit des Festes in Szene zu setzen, muss einfach ein Gute-Laune-Strauß her.

Zu unserem Strauß gehören: Orchideen, Amaryllis, Anthurien, Eukalyptus, Ölbaum und Roter Pfeffer (von links nach rechts).

Dafür sind heitere und warme Blütenfarben von Rot bis Orange gerade richtig: Amaryllen und Orchideen geben dem unkomplizierten Arrangement den leichten, fast frühlingshaften Look und sind dennoch klassische Weihnachtsblumen. Die wächserne, strenge Eleganz der Anthurie wird durch die knallroten, erbsengroßen Beeren des Roten Pfeffers kontrastiert, und auch die wie beiläufig hineingesteckten Eukalyptus- und Olivenbaumzweige sorgen für zwanglose, unbeschwerte Feststimmung.

Tipp:

Orchideen in der Vase sollten vor Zugluft geschützt stehen.

Fotos:  Anke Schütz