Direkt zum Inhalt

Haworthia 'Big Band'

Die Haworthia sieht mit ihren auffälligen Blättern so aus, als käme sie direkt aus einer Künstlerwerkstatt.   Haworthia fasciata ‘Big Band’ gehört zu einer Großfamilie von Sukkulenten mit über 150 Arten. Die stängellosen Blätter sind immer rosettenartig um den Stamm angeordnet und mehr oder weniger ausgeprägt gemustert. Die Blüten sind weisslich oder blass rosa und wachsen am Ende von langen Blütenständen, die bis zu 50 cm hoch werden können.
Haworthia: Lebendige Skulpturen.
Haworthia: Lebendige Skulpturen.

Haworthia kommt aus Südafrika und legt etwa im Juli/August eine Ruhephase ein, in der die Pflanzen weniger Wasser brauchen. In dieser Zeit bilden die Pflanzen komplett neue Wurzeln und zehren dafür die alten aus. Zu viel Wasser führt sofort zur Fäulnis, besprühen Sie die Blätter nur ab und zu. Ist die Erde bei normalem Gießen auch noch einigen Tagen noch feucht, ist das ein Zeichen für den Beginn der Ruhephase.

Haworthia:  Pflege

Im Gegensatz zu anderen Sukkulenten möchte die Haworthia im Freiland auf der Terrasse im Halbschatten stehen. Pralle Sonne lässt die Blätter kleiner werden und bleicht deren schöne Muster aus. Wächst die Haworthia ganzjährig im Haus, darf sie ruhig in der Nähe sonniger Fenster stehen, da die Scheiben die Sonne abschwächen. Im Sommer gleichmäßig wässern und die Erde bis zur nächsten Wassergabe oberflächliche abtrocknen lassen. Auf völlige Trockenheit reagieren die Pflanzen beleidigt. Nicht düngen, die Nährstoffe in der Erde reichen.

Haworthia: Deko-Tipp

Haworthia ist perfekt für moderne, schlichte Pflanzgefäße und Schalen, in denen die Pflanzen voll zur Geltung kommen. Ideal sind Bonsaischalen.
Text: Thomas Heß