Direkt zum Inhalt

Herbststrauß aus Chrysanthemen, Fuchsschwanz und Phlox

Genauso schön wie Sommerblüten: ein herbstliches Märchen in rötlichen Beerenfarben.
Herbstliches Stelldichein: Chrysanthemen, Fuchsschwanz und Phlox.

Chrysanthemen, Fuchsschwanz und Phlox: Rotkäppchen

Herbstmelancholie? Ach was! Anflüge von Tristesse über den Abschied der heißen Tage verschwinden im Nu mit unserem Gute-Laune-Strauß. Und der entfaltet seine Pracht nicht durch bunte Blätter, sondern durch lauter leuchtende Blüten in rotblauen Beerenfarben.

Zum Strauß gehören: Fuchsschwanz, Jungfer im Grünen, Phlox, Chrysanthemen, Brombeeren und Rosen (von links nach rechts).

Zunächst haben wir buschige Chrysanthemen in den simplen Steintopf gesteckt, die ein kompaktes Gerüst bilden. Dazwischen arrangierten wir verspielten Phlox und prächtige Rosen, ließen nun den Fuchsschwanz lässig über den Vasenrand baumeln und krönten das Schmuckstück wie zu einem vorgezogenen Erntedankfest mit Brombeeren und den prallen Früchten der Jungfer im Grünen. Und wenn die hübschen Herbstboten nicht verwelkt sind, dann blühen sie noch heute.

Tipp: Schneiden Sie Phlox möglichst früh am Morgen. Etwa die Hälfte der Blüten sollte noch geschlossen sein.

Fotos: Anke Schütz