Direkt zum Inhalt

Frühlingsstrauß aus Maiglöckchen, Flieder und Duftwicken

Lust auf lila Laune? Unser Blumenstrauß kann ein Lied davon singen!
Maiglöckchen, Flieder und Duftwicken: mit diesem schönen Blumenstrauß macht der Mai richtig Spaß.
Maiglöckchen, Flieder und Duftwicken: mit diesem schönen Blumenstrauß macht der Mai richtig Spaß.

Maiglöckchen, Flieder und Duftwicken: Mai, ist der schön!

“Alles Neu macht der Mai, macht die Seele frisch und frei. Lasst das Haus, komt hinaus, windet einen Strauß!” Das alte Lied von Hermann Adam von kamp (1796 – 1867) passt wunderbar zu unserem Strauß, denn die Blumen haben sich zu einem Chor in Weiß- und Fliedertönen formiert.

Der Strauß besteht aus (von links unten, im Uhrzeigersinn): Duftwicke, Maiglöckchen, Flieder, Phlox und Schachbrettblume
Der Strauß besteht aus (von links unten, im Uhrzeigersinn): Duftwicke, Maiglöckchen, Flieder, Phlox und Schachbrettblume

Die Schachbrettblume singt die erste Stimme, Duftwicke und Maiglöckchen tun sich mit dem wilden Flieder zusammen (der sich in einer Vase übrigens am besten hält, wenn man seine Blätter entfernt). Und auch der zierliche Phlox ist mit von der Partie. Alle fünf gemeinsam vertreiben die Eisheiligen und lassen uns in Mailaune schwelgen. Hören Sie das Lied? La la la la …

Tipp: Leider halten sich Maiglöckchen nur einige Tage in der Vase. Um ihre Leuchtkraft und auch den Duft noch ein wenig länger genießen zu können, stellt man die angeschnittenen Stängel tief ins Wasser.

Fotos: Ingrid von Hoff