Direkt zum Inhalt

Frühlingsstrauß aus Hyazinthen, Hasenohr und Islandmohn

Ode an die Freude: ein Energiebündel mit Freesien, Tulpen und Mohn.
Auch an regnerischen Tagen sorgen Hyazinthen, Hasenohr und Islandmohn für ein sonniges Gemüt.
Auch an regnerischen Tagen sorgen Hyazinthen, Hasenohr und Islandmohn für ein sonniges Gemüt.

Hyazinthen, Hasenohr und Islandmohn: Glück in Gelb

So geht die Sonne tagelang auf! Wie keine andere Farbe wärmt Gelb das Herz und macht gute Laune. In unserem Blumenstrauß sind duftige Freesien, knackige Tulpen und seidiger Islandmohn die Glücksbringer. Daneben plustern sich pistaziengrüne Nelken und das gelbgrüne Hasenohr auf. Einen klaren Akzent setzt das dunkelgrün glänzende Blatt des Ilexfarns.

Holen auch Sie sich die Sonne ins Haus. Wir sagen Ihnen wie (ab der oberen Mitte, im Uhrzeigersinn): Tulpe, Hyazinthe, Islandmohn, Löwenmäulchen, Milchstern, Freesie, Nelke und Hasenohr
Holen auch Sie sich die Sonne ins Haus. Wir sagen Ihnen wie (ab der oberen Mitte, im Uhrzeigersinn): Tulpe, Hyazinthe, Islandmohn, Löwenmäulchen, Milchstern, Freesie, Nelke und Hasenohr

Damit alles schön hell wirkt, haben wir weiße Löwenmäulchen und Hyazinthen mit in die Vase gegeben – und in der Schale unter dem schlichten Keramikgefäß ein paar kleine Milchsternblüten dekoriert.

Tipp: Hyazinthen sondern ähnlich wie Narzissen einen Schleim aus der Schnittstelle ab, der die Leitungsbahnen von anderen Blumen verstopfen kann. Lassen Sie die Stiele der Hyazinthen daher erst eine Stunde in Wasser ausschleimen, bevor die Hyazinthen zu den anderen Blumen dürfen.

Fotos: Anke Schütz