Direkt zum Inhalt

Winterstrauß aus Christrosen, Chrysanthemen und Silberblatt

In diesem Strauß werden Outdoor-Christrosen mit Eukalyptus und Silberblättern zu perfekten Indoor-Stars.
Schick in Schale: Christrosen, Chrysanthemen und Silberblatt
Schick in Schale: Christrosen, Chrysanthemen und Silberblatt

Christrosen, Chrysanthemen und Silberblatt: Schneeköniginnen

Ist Sie nicht immer wieder ein kleines Wunder, die Christ­rose (Helleborus niger)? Tief im Winter, wenn im Garten alle ande­ren Blumen friedlich schlummern, öffnet sie strahlend ihre weißen Schalenblüten. Als würde sie uns bitten, in der Wohnung ein Plätzchen für sie frei zu machen. Nur herein!

Die Eisprinzessin bekommt glänzende Partner zur Seite gestellt, und an wärmendes Braun denken wir auch. Zu ihrem Weiß passen die silbrig bereiften Früchte des Eukalyptus und das grau-filzige Laub des Silberblatts (Senecio) geradezu perfekt. Mimosenblätter schimmern in ihrer Aura frostig blau, und die Beeren des Schneeballs glänzen tiefschwarz.

Zu unserem Strauß gehören: Chrysanthemen, Silberblatt, Schneeball-Früchte, Christrosen, Eukalyptus und Mimosen (von links nach rechts).
Zu unserem Strauß gehören: Chrysanthemen, Silberblatt, Schneeball-Früchte, Christrosen, Eukalyptus und Mimosen (von links nach rechts).

Jetzt noch etwas zum Aufmuntern: Die aufgerüschten grünen Chrysanthemen bringen etwas Wärme zwischen die Winterjuwelen. Für einen angenehmen Untergrund sorgt der braune Weidenkorb. Von einem nussfarbenen Tisch ganz zu schweigen.

Tipp: Die Vase in einen Weidenkorb setzen, er verwöhnt das Auge mit Wärme.

Fotos: Heike Schröder