Direkt zum Inhalt

Winterstrauß aus Ilex, Celosien und Tazetten

Paarlauf von Feuer und Eis in einem Winterstrauß vereint: glutrote Beeren vom Ilex und Schneeflöckchen-Blüten von Tazetten.
Heisse Mischung: Wie Flammen züngeln die Beeren tragenden Ilexzweige über den weißen Narzissen (Tazetten).
Heisse Mischung: Wie Flammen züngeln die Beeren tragenden Ilexzweige über den weißen Narzissen (Tazetten).

Ilex, Celosien und Tazetten: Frostige Liebesperlen

Reißt der Himmel auf, sorgt ein klarer, sonniger Tag für klirrende Kälte. Wer dann von durchgefroren nach Hause kommt, taut am besten vor einem knisternden Kaminfeuer auf. Ein heißer Tipp zum Aufwärmen ist auch unser Winterstrauß aus Ilex, Celosien und Tazetten, den ein flammendes Rot dominiert. Wie glänzende Liebesperlen sind die Früchte der Stechpalme an staksigen Zweigen aufgefädelt. In der Vase bleiben sie mindestens vier Wochen lang frisch.

Zu unserem Strauß gehören: Hahnenkamm-Celosie, Eukalyptus, Tazetten, Ilex-Zweige mit Beeren (von links nach rechts).
Zu unserem Strauß gehören: Hahnenkamm-Celosie, Eukalyptus, Tazetten, Ilex-Zweige mit Beeren (von links nach rechts).

In den Winterstrauß schmiegen sich die flauschigen Blüten der Hahnen­kamm-Celosie und sorgen für Behaglichkeit. Für Fülle sorgen die Blütenbüschel der Tazetten, einer Duft verströmenden Narzissenart, die wie dicke Schneeflocken dazwischen hängen. Die bereiften Eukalyptuszweige passen prima zu der mattsilbernen Zinkkanne, deren Oberfläche aussieht, als hätten Schlittschuhläufer dort Spuren hinterlassen.

Tipp: Die Beeren der Stechpalme sind giftig. Stellen Sie den Strauß daher außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Fotos: Anke Schütz