Direkt zum Inhalt

Winterstrauß aus Calla, Anthurie und Torfmyrte

Nobelpreisverdächtig: in diesem Strauß sind Calla, Flamingoblume und Torfmyrte auf Hochglanz poliert.
Beeindruckend: Calla, Anthurie und Torfmyrte in Teamarbeit.

Hätten Blumen blaues Blut, wäre der eleganten Calla und der wie gelackt aussehenden Flamingoblume (Anthurie) ein Adelstitel sicher. Mit edlen Blüten und imponierenden Blättern sind die beiden Schönheiten die perfekten Haupt­darsteller für noble Arrangements.
Wenn Sie also beim nächsten Blumenkauf glamouröse Sehnsüchte anwehen, nehmen Sie einfach einen ganzen Schwung rosa- und creme­farben gepuderter Callas mit. Achten Sie darauf, dass die Blütenblätter tütenförmig nach oben zeigen! Rollen sie sich nach unten, sind die Blumen nicht mehr ganz frisch.

Zu diesem Strauß gehören: Calla, Anthurie (Blätter) und Torfmyrte (von links nach rechts).

Fein versilbert: Calla, Anthurie und Torfmyrte

Superschick dazu sehen silbrig geäderte Laubblätter der verwandten Flamingoblume aus, von der es inzwischen Sorten mit hinreißender Blattzeichnung gibt. Zum Auflockern passen Torfmyrtenzweige mit funkelnden Beeren. Serviert auf einem silber­nen Tablett, sind die drei ein echtes Prunkstück für die Wohnung.

Tipp: Calla sind auch perfekte Solisten in einer Vase.

Fotos: Heike Schröder