Direkt zum Inhalt

Zimmerpflanzen-Lexikon

Von A wie Azalee bis Z wie Zypergras: Pflegetipps, Standort, Schädlingsbekämpfung und Artenübersicht zu über 200 Zimmerpflanzen!

Zypergras ist eine Pflanze, die einfach Spaß macht: weil sie so schön aussieht, weil sie so problemlos wächst, weil man sie einfach nicht zu viel gießen kann. Mit anderen Worten: ein Leichtes für Leute, die noch keine grüne Erfahrung haben. Mü...
Obwohl problemlos zu halten, gehört der Zylinderputzer zu den Pflanzen, die bei uns nicht so häufig zu finden sind. Der Name dieser Pflanze stammt noch aus der Zeit der Petroleum- und Gaslampen, deren Glaszylinder mit Bürsten gereinigt werden muss...
Die meisten Palmen, die man im Mittelmeerraum findet, sind Zugereiste. Nur die Zwergpalme ist eine echte Europäerin. Im Zimmer und auf der Terrasse ist sie recht pflegeleicht und wächst langsam. Ihre gefächerten Blätter sehen sehr dekorativ aus. ...
Unter dem Begriff Zitruspflanzen findet sich alles, was an südliche Früchte erinnert: Orangen- und Mandarinenbäumchen, Zitrone, Pomeranze, Grapefruit, Limette. Fast alle gibt es im Kleinformat auch als Topfpflanze. Und alle sind ungeheuer dekorati...
Die Zimmerzypresse ist preiswert und robust. Die natürliche Wuchsform der Zimmerzypresse ist pyramidenförmig; genauso häufig sieht man sie aber auch als Hochstämmchen. Im Jungstadium ist es eine ausgesprochen hübsche Fensterbankpflanze, die alle...
Die Zimmertanne ist einer der wenigen Nadelbäume, die man im Zimmer halten kann. Leider ist die hübsche Pflanze nicht ganz pflegeleicht. Vor allem im Winter macht sie einige Probleme. Wie so viele andere Pflanzen verdanken wir auch die Zimmertanne...
Eine Pflanze aus Großmutters Zeiten, die in den letzten Jahren wieder an Beliebtheit gewonnen hat. Die Zimmerlinde wird im Laufe der Jahre ziemlich groß. Planen Sie ausreichend Platz ein. Achten Sie beim Kauf auf die Blätter: Sie sollten intensiv ...
Am besten wirkt die Zimmerkalla, wenn sie einen Platz für sich allein hat, sodass ihre mächtigen Hochblätter richtig zur Geltung kommen. Drei verschiedene Arten gibt es als Zimmerpflanze. Zu Hause ist die Zimmerkalla in Afrika. Dort findet man sie...
Wenn man den Zimmerhopfen ein wenig pflegt (viel Mühe macht er nicht), kann er das ganze Jahr über immer wieder neue Blütenähren bekommen. Und falls er wirklich einmal nach einiger Zeit aus der Form gerät, lässt sich ein Zimmerhopfen leicht dur...
Sie ist eine der beliebtesten Zimmerpflanzen: Weil sie so pflegeleicht ist, weil sie dekorativ aussieht und wohl auch, weil sie in wenigen Jahren eine stattliche Größe erreichen kann. Auch in Räumen mit schlechten Wachstumsbedingungen, bei wenig L...
Auch wenn er so zierlich und empfindlich aussieht, so gehört der Zierspargel doch zu den relativ anspruchslosen Pflanzen im Zimmer. Wer noch wenig Erfahrung im Umgang mit Pflanzen hat, sollte sich einen Zierspargel kaufen. Er hat dabei die Auswahl...
Die Stammform aller Paprika-Arten ist als Zimmerpflanze kurzlebig, aber sehr hübsch. Meist kauft man im Herbst Pflanzen, die bereits die bunten Früchte tragen. Im Wohnzimmer halten sie dann noch einige Wochen lang bis zum Welken. Wer aber gern...
Wer sich für eine Yucca entscheidet, der sollte wissen, dass er im Sommer für einen luftigen und im Winter für einen kühlen Platz sorgen muss. Ansonsten aber ist sie eine pflegeleichte Pflanze, die schon in kurzer Zeit eine stattliche Größe hat...
Die Xanthosome gehört zu den Pflanzen, die mit ihren wunderschönen Blättern in jedem Blumenfenster auffallen. Allerdings gehört sie auch zu den Raritäten, die man nur selten im Blumengeschäft findet. <br />Als Zimmerpflanze ist sie nicht...
Sie gehört zu den idealen Winterpflanzen im Zimmer, da ihr die trockene Luft wenig ausmacht. Im Frühjahr bekommt sie wunderschöne Blüten; im Herbst folgt häufig - nach einer kurzen Ruhezeit - noch einmal ein zweiter rosa Blütenschwung. <br />...
Als Topfpflanze ist die Whitfieldie recht neu; sie wurde erst vor einigen Jahren in Afrika entdeckt. Damit sie lange und reichlich blüht, braucht sie Aufmerksamkeit und Pflege, vor allem aber einen schattigen, feuchtwarmen Platz. <br />...
Obwohl der Weihnachtsstern - übers ganze Jahr gesehen - nur eine verhältnismäßig kurze Zeit blüht, führt er die Liste der meist verkauften blühenden Zimmerpflanzen an. Dazu trägt sicher bei, dass er relativ pflegeleicht ist. <br />Nachdem es...
Ihren etwas eigenartigen Namen erhielt die Washingtonie nach einem berühmten Paten: George Washington, dem ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten. Sie gehört zu den großen Kübelpalmen. Washingtonien wachsen für Palmen verhältnismäßig sch...
Zauberhafte Blüten mit einem intensiven, süßlichen Duft kennzeichnen die Wachsblume. Im Zimmer ist die üppige Ampelpflanze nicht allzu schwierig. Im Laufe der Jahre kann sich eine Wachsblume zu einer mächtigen Pflanze mit meterlangen Trieben ent...
Kaum eine Zimmerpflanze hat so viele Freunde wie das Usambaraveilchen. Kaum eine Pflanze ist in so vielen Sorten auf dem Markt. Und kaum eine unserer Blütenpflanzen im Zimmer blüht so unermüdlich. In Amerika gibt es sogar einen Verein der Usambara...
Tradeskantien gehören bei uns zum Standardsortiment der Blattpflanzen. Sie haben kaum Standortwünsche, lassen sich leicht pflegen und leicht vermehren. Am schönsten sehen sie aus, wenn ihre Triebe lang herunterhängen, als Ampelpflanzen. Die Trade...
Das besondere Kennzeichen der Testudinarie ist ihre dicke, braune tief gefurchte Knolle, die ihr zu Recht auch den Zweitnamen Elefantenfuß eingetragen hat. Im Zimmer gehört die Pflanze zu den auffallenden Raritäten. Die Testudinarie ist eng verwan...
Die Stromanthe gehört zu den Marantengewächsen, die man nicht oft im Blumenladen sieht. Sie ist außergewöhnlich schön, mit hübsch gemusterten Blättern. Aber sie ist leider auch recht schwierig. Die Stromanthe ist eng verwandt mit der Calathea,...
Im Herbst findet man sie draußen vor den Blumenläden, wo sie als späte Bepflanzung für die Balkonkästen angeboten wird. Wer sich etwas Mühe gibt, kann die Strauchveronika aber auch als Topfpflanze in der Wohnung halten. Den Namen Strauchveronik...
Obwohl die Ardisie schon zu Beginn unseres Jahrhunderts nach Deutschland kam, ist sie in den Blumengeschäften immer noch selten zu finden. Die größten Chancen, eine Spitzblume im Blumengeschäft zu entdecken, haben Sie in den frühen Wintermonaten...
Auf den ersten Blick erinnert der Speckbaum an den Geldbaum. Doch obwohl sich beide ähneln, gehören sie doch zu verschiedenen Pflanzenfamilien. Der Speckbaum ist die ideale Zimmerpflanze für Leute, denen es weniger auf prachtvolle Blüten, dafür ...
Sie gehört zu den kurzlebigen Sommerblühern, die wenig Mühe, aber viel Freude machen. Man kann sie im Frühjahr selbst aussäen, aber auch im Frühsommer als Topfpflanze kaufen. Wenn sie viel Wasser, viel Dünger, aber auch viel Sonne haben, blüh...

Seiten