Tischdeko mit Kamelien

Deko für die Tischmitte: Weiße und cremefarbene Kamelienblüten in ausgediente Salzstreuer oder Minigläser stellen und zusammen mit Blüten aus Papier und Porzellan arrangieren.

Kamelien im Portrait

Kameliendeko mit viktorianischen Porträts

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Kamelie durch den französischen Liebesroman "Die Kameliendame" zum Blütenstar. Fünfzig Jahre später war ihr Ruhm verblasst, doch heute erlebt sie eine Renaissance.
Deko-Tipp: Viktorianische Frauenporträts findet man im Netz - einfach ausdrucken, ausschneiden und mit Fäden um die Glasflaschen wickeln.

Kamelien im Portrait

Kameliendeko im Trichter

Trichter aus Blech und Porzellan auf den Kopf stellen und verschiedene Blüten hineinstecken. Damit sie nicht verdursten, kleine, mit Wasser gefüllte Gläser oder Vasen drunterstellen. Das Bildnis von Marie Duplessis - das historische Vorbild für die „Kamelien dame“ –
gibt‘s im Internet: Einfach ausdrucken und auf Karton kleben.

Kamelien im Portrait

Platzdeko mit Kamelienblüten

Für die romantische Platzdeko mit fernöstlichem Touch rote Kamelien auf Blütenpapier neben die Teller legen. Damit die Blüten länger halten, kleine Vasen bereitstellen. Ähnliche Tuschezeichnungen findet man im Internet.

Kamelien im Portrait

Blumenstrauß der Woche
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!