Schmelzfeuer

Dauerdocht aus Glasfasern und eine Schale aus feuer- und frostfester Keramik machen dieses Schmelzfeuer zu einer Gartenfackel der Extraklasse. Der Clou ist, dass das Schmelzfeuer normales Kerzenwachs als Brennstoff nutzt und dafür alte Kerzenreste verwertet, die im Gefäß schmelzen und den Docht mit Wachs versorgen. Praktisch: Alte Kerzendochte müssen nicht entfernt werden und eine ständige Reinigung zwischen den Einsätzen ist auch nicht erforderlich. Eine spezielle  Winterhaube sorgt dafür, dass der Schmelzkreislauf auch bei satten Minusgraden in Gang bleibt.

Ø 20,5 cm, Höhe: 14,5 cm, Gewicht: 3,3 kg
Preis: ab ca. 78 Euro. Auf dem Bild ist das schwarze Schmelzfeuer "CeraLava" für 88 Euro zu sehen. 

Im Internet: www.denk-keramik.de

Taumelfackel mit Lampenöl

Taumelfackeln warnten in den 1950er Jahre ursprünglich als "No. 96" amerikanische Autofahrer an fast jeder Baustelle vor Straßenarbeiten und Schlaglöchern. Das Ge­heimnis: Die im unteren Teil beschwerte Kugel konnte – auch mal touchiert – nicht umkippen und es lief kein Öl aus. Diese baugleichen Nachbildungen sind zusätzlich verkupfert und brennen mit einer Füllung gut 24 Stunden lang.

20 x 21 cm (Ø x H). Mit Abdeckung an fixierter Kette. Wiegt 1,6 kg.
Preis: ca. 24 Euro

Im Internet: www.pro-idee.de

 

Windlichter mit Beerendeko

Eine dicke rote Kerze im Windlicht, umringt von roten Scheinbeeren - macht zusammen ein perfektes Stillleben für frostige Winter. Schnee gibt's gratis dazu.

Ähnliche formschöne Windlichter aus Glas gibt es z.B. bei www.car-moebel.de

 

Laternen aus Eis

Stimmungslicht auf Zeit: Teelichter sorgen in Kugeln aus Eis für weiches Licht. Die blaue Farbe kommt von Lebensmittelfarbe, die vor dem Einfrieren ins Wasser gemischt wurden.

Wie macht man Eislaternen? Das erfahren Sie hier in der Anleitung.

Bemalte Einmachgläser als Windlicht

Mit heller Lackfarbe bemalt kommen Weckgläser ganz groß als Windlichter groß raus. Deko-Tipp: gleich mehrere in einer Reihe am Gartenzaun aufhängen. Die Hängeschlaufen basteln Sie aus Blumendraht.

 

Windlicht "Hurricane"

Das Windlicht "Hurricane" von Menu sorgt für eine gemütliche Atmosphäre und verzaubert durch angenehm gedämpftes Licht.


Farbe: Metall, schwarz
Höhe: 13,6 cm
Material: mattiertes Glas, gebürstetes Metall, Gummi

Preis: ca. 60 Euro

Im Internet: www.tafel-ambiente.de

 

 

 

Outdoorlicht "Flores"

Statt Glas, Metall oder Keramik besteht das Gartenlicht "Flores" aus einer alten restaurierten Reis- und Maisschale. Der deutsche Möbelvertrieb Jan Kurtz importiert diese in Südostasien allgemein gegenwärtigen Gebrauchsschalen aus schwer entflammbarem Hartholz wie Teak oder Suar Holz, das einst Bauernfamilien viele Jahre bei der Essensvorbereitung diente.

Durchmesser 30 - 37 cm, Höhe 37 cm
Preis: 59 Euro

Im Internet: www.houzz.de

 

Anleitung für eine Schwedenfackel

Eine so genannte Schwedenfackel verspricht pure Lagerfeuerromantik und lässt sich selber machen: Man braucht einen trockenen Nadel- oder Laubholzstamm und Sicherheit im Umgang mit einer Kettensäge. Das gut fixierte Holzscheit erst in der Mitte mit einem dicken Holzbohrer (Durchmesser 1 cm) gut 10 cm tief einbohren. Dann der Länge nach von oben mit zwei, drei oder vier Schnitten einschneiden und am Boden einen 10 cm hohen Sockel lassen. Die Schnitte überkreuzen sich in der Mitte des Stammes, so dass je nach Holzdicke vier, sechs oder acht Tortenstücke entstehen. Die Fackel mit einem Kaminanzünder entzünden, den man in den Kreuzungspunkt der Schnitte legt. 

Gartenfackel "Orchos"

Die großvolumige Fackel von Flöz Design brennt mit einer Füllung gut acht Stunden und wird einfach mittels Erdspieß in den Boden gerammt.

Material: Edelstahl
Größe: ø 7 cm, Höhe 145 cm
Preis: 38 Euro

Im Internet: www.ikarus.de

 

Blumenstrauß der Woche