Direkt zum Inhalt

Allgemeine Tipps im April Warum schließen Tulpen im Schatten und bei Nacht ihre Blüten?

Dafür ist nicht geringeres Licht, sondern mangelnde Wärme verantwortlich. Bei Kälte beginnt die Außenseite des Blütenblattbodens zu wachsen. Als Folge wölben sich die Blütenblätter nach innen, die Blüte schließt sich. In der wärmenden Sonne beginnt stattdessen die Innenseite des Blütenblattes zu wachsen, die Blütenblätter wölben sich nach außen. An sehr warmen Tagen öffnen sich Tulpen sogar so weit, dass die Blütenblätter überhängen. Botaniker nennen dieses Wachstum "Thermonastie". Sie wiederholt sich während der Blütezeit dutzende Male. Dabei wächst die Tulpenblüte - manchmal wird sie doppelt so groß.

Allgemeine Tipps im April