Sonnenbeete für trockene Plätze

In diesem Pflanzplan haben wir blühende Pflanzen für sonnige und trockene Plätze kombiniert, an denen sonst scheinbar gar nichts wachsen will.

Der Boden rinnt wie Sand durch Ihre Finger und im Sommer ist der Platz an Ihrer Terrasse so trocken, dass selbst das Unkraut verdorrt? Eine Herausforderung für die Gartengestaltung! Auf ganz ähnlichen Böden aber wachsen die Pflanzen am Mittelmeer, und so entstand die Idee eines mediterranen Gartens. Wie Sie sich südlichen Flair in Ihren Garten zaubern und aus der Not eine Tugend machen, zeigen wir Ihnen hier. Graulaubige Gewächse wie Hornkraut, Beifuß, Salbei und Wolfsmilch sind universell einsetzbar. Ihre Blätter sind durch feine Behaarung und Wachsschichten gut gegen starke Trockenheit gewappnet.

Gaura-Blüte

Prachtkerzen (Gaura lindheimeri) sind recht kurzlebig, erhalten sich aber durch Selbstaussaat im Garten.

Um Abwechslung in den aschefarbenen Grundton zu bringen, setzt man Pflanzen mit lebhaft grünem Laub wie Santolina rosmarinifolia und Schleifenblumen sowie goldblättrige Formen von Melisse, Majoran und Thymian dazu. Blütenstauden und Zwiebelblumen sorgen zusätzlich das ganze Jahr über für Farbe. In unserer Pflanzidee haben wir vor allem Wert auf Stauden gelegt, die den Sommer über blühen, um ein Beet an der Terrasse schmücken zu können.

Pflanzplan

Sie möchten diese Beetidee in die Tat umsetzen? Im Pflanzplan erfahren Sie, wie es geht.

Blumenstrauß der Woche
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!