Costa Rica

Traumstrände, feuerspuckende Berge, Trockensavanne und dampfende Nebelwälder: Costa Rica ist zwar nur so groß wie Niedersachsen, hat Natur- und Pflanzenfans aber so viel zu bieten wie kaum ein anderes Land! Und dazu eine so vielfältige Tierwelt, dass man meint, das ganze Land sei ein riesiger Freiluftzoo!
Costa Rica

Infos & Reisezeit

Reisen sind ganzjährig möglich, die Temperaturen liegen an den Küsten zwischen 25 und 35 °C, in den Bergen bei 20 °C. In der Trockenzeit von Anfang Dezember bis Ende April ist es nicht ganz so schwül, aber dafür teurer. Kurze Regenschauer sind dennoch jederzeit möglich. In der Regenzeit ab April sind einige Straßen gelegentlich unpassierbar und ohne 4x4 Auto geht oft gar nichts.
Die Pflanzen legen sich zu der Zeit aber noch mehr ins Zeug und es blüht an allen Ecken und Bäumen!
Zur Zeit reicht für die Einreise ein mindestens 6 Monate gültiger Reisepass. Bei der Ausreise muss man eine Flughafengebühr von ca. 26 US Dollar zahlen. Heben Sie daher noch etwas Bargeld auf!
Die Zeitverschiebung beträgt im Sommer 7 Stunden, im Winter 6 Stunden.

Unterwegs im Land

Costa Rica lässt sich gut mit einem Mietwagen auf eigene Faust erkunden, Landessprache ist Spanisch, Englisch wird fast überall verstanden. Die Preise für den kleinsten PKW liegen bei gut 50 US Dollar inkl. Versicherung pro Tag, für einen Geländewagen muss man gut 80 Dollar hinblättern. Ein 4x4 Modell kann auch in der Trockenzeit auf den Nebenstraßen sinnvoll sein - nicht unbedingt wegen des Allrades, sondern wegen der Bodenfreiheit, da Nebenstraßen oft Schlaglochpisten erster Güte sind!
Unterschätzen Sie nie die Entfernungen! Für eine Stecke von "nur" 80 km kann man locker 2-3 Stunden brauchen! Auch auf den Hauptstraßen gilt oft Tempo 60 oder 80, was nur allzu gerne auch kontrolliert wird! Dazu können auch mitten auf der Panamericna plötzlich Schlaglöcher auftauchen. Das Tankstellennetz ist gut ausgebaut, Benzin ist deutlich billiger als in Europa.

Impfungen & Gesundheit

Es gibt keine generellen Impfvorschriften, empfohlen wird eine kombinierte Schutzimpfung gegen Hepatitis A & B sowie Impfen gegen Diphtherie und Tetanus. Wie in jedem tropischen Land ist Malaria nicht ausgeschlossen, Costa Rica zählt aber nicht zu den Hochrisikogebieten. Fragen Sie vor der Reise Ihren Arzt.

Flüge & Unterkunft

Es gibt Direktflüge aus Deutschland z.B. mit Condor und LTU. Die Flüge dauern mit LTU von Düsseldorf nach San Jose gut 13,5 Stunden, von Frankfurt mit Condor 14 Stunden. Einen Zwischenstop gibt es entweder in der Dominikanischen Republik oder in den USA. Wer über die USA einreist, muss auch deren Einreisebestimmungen beachten.
In der Trockenzeit empfiehlt es sich, die Hotels im Voraus zu buchen, da diese oft ausgebucht sind. Viele Hotels liegen mitten im Regenwald, so dass man aus dem Fenster Papageien, Tukane oder Kolibris beobachten kann. Nehmen Sie auch im Hotelgarten IMMER einen Fotoapparat mit. Man entdeckt so gut wie jedes Mal neue Tiere und Pflanzen!
Blumenstrauß der Woche
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!