Zypern

Die östlichste Mittelmeerinsel bietet Sonne satt, kühle Berge, sehenswerte antike Stätten und viele Pflanzen, die es nur auf Zypern gibt!
Zypern

Infos & Reisezeit

Beste Reisezeit ist von April bis Juni und von September bis Oktober. Im Hochsommer kann es mit 40 °C und mehr schnell zu heiß werden. Auf jeden Fall geizt Zypern nicht mit Sonne und angenehmen Wassertemperaturen und zählt zu den wärmsten Ländern Europas! In den Wintermonaten ist es mit gut 20 °C kühler bei oft regnerischem Wetter. In den Bergen schneit es über 1500 m sogar!
Im Süden wird griechisch gesprochen, im Norden türkisch. Wer über den Süden einreist, braucht nur einen Personalausweis. Für die Einreise in den Nordteil ist ein Reisepass nötig.
Im Süden liegen die Preise höher als in Deutschland, im Norden kann man dagegen noch preiswert einkaufen.

Unterwegs

Auf Zypern wird links gefahren, was einen aber nicht davon abhalten, sich ein Auto zu mieten. Die Straßen sind gut ausgebaut und in gutem Zustand. Passen Sie nur am Anfang auf, nicht falsch herum in einen Kreisverkehr einzubiegen! Mit im Süden gemieteten Autos darf man nicht über die Grenze in den Norden. Sie können das Auto an der Grenze stehe lassen und dann sehr preiswert mit einem Taxi den Norden erkunden.
Die großen Städte sind auch gut mit preiswerten Linienbussen zu erreichen.

Flüge & Unterkunft

Lárnaka und Páfos werden von den gängigen Ferienfluggesellschaften in 3,5 bis 4 Stunden direkt angeflogen. In den Nordteil kommt man mit Zwischenstopp in der Türkei. Am besten reist man pauschal nach Zypern und wählt ein Hotel mit "all inklusive", denn Restaurants sind teurer als in Deutschland.
Blumenstrauß der Woche
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!