Magazin: Kur für alte Hecken So schneiden Sie gut ab

Größere Schnittstellen richtig behandeln

schnitt_kl
Beim Absägen starker Äste entstehen große Wunden, die sorgfältig behandelt werden müssen. Weil die Wunden nur vom Rand aus verheilen, muss dieser zuerst glattgeschnitten und anschließend mit Wundverschlussmittel lückenlos bestrichen werden.
Die Wundränder mit einem scharfen Messer glattschneiden und von Dreck befreien.
Das Wundverschlussmittel (z.B. von Neudorff) am Rand der Wunde aufstreichen.

Gartenscheren brauchen Pflege

rosenschere_kl
Bei guten Scheren sind alle Teile durch kleine Schrauben miteinander verbunden. Diese sollten leicht nachgezogen werden. Um die Klinge zu schärfen, hält man die Schere geöffnet in der linken Hand und führt einen leicht angefeuchteten Schleifstein in möglichst flachen Bewegungen über die angeschrägte Seite der Klinge. Nach ein bis zwei Minuten ist die Klinge wieder scharf. Zum Schluß werden die Feder und alle beweglichen Teile mit ein paar Tropfen Nähmaschinenöl geschmiert.
Mit einem kleinen Schleifstein die Klinge schärfen. Bei den meisten Scheren nur eine Seite anschleifen.
Danach alle beweglichen Teile ölen. Am besten mit Nähmaschinen-Öl.

Kur für alte Hecken

So gehts Schritt für Schritt
Geeignete Pflanzen
So schneiden Sie gut ab