Magazin: Das kleine 1 x 1 für Staudenbeete Pflegetipps für Anfänger

Damit die Stauden lange Zeit üppig blühen und auch im nächsten Jahr wiederkommen, muss am Anfang der Boden richtig vorbereitet werden. Durch die verblühten Stauden können Lücken im Beet entstehen, trotz bester Planung. Hier sähen Sie Einjährige Sommerblumen. Ist die Saison beendet, werden die Stauden zurückgeschnitten und durch Teilung vermehrt.
Mehr Informationen zu den einzelnen Themen finden Sie unter den Links auf dieser Seite.

Mehr als nur Lückenbüßer

Wenn Stauden verblüht sind und Lücken in den Beeten klaffen, kommen die Einjährigen Sommerblumen ins Spiel. Sie verlängern die Blühsaison und bringen zusätzlich Farbe in das Staudenbeet.

Darum ist der Rückschnitt wichtig

Um unerwünschte Farbvariationen der Blüten durch Selbstaussaat zu verhindern, müssen Stauden zurückgeschnitten werden.

Ältere Stauden werden geteilt

Alle drei bis fünf Jahre werden Stauden geteilt. So wachsen Ihre Stauden weiterhin prächtig und nehmen sich nicht gegenseitig den Platz weg. Allerdings bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel.

Das kleine 1 x 1 für Staudenbeete

Staudenbeete gestalten wie ein Profi
Pflegetipps für Anfänger