Winterzauber Her mit den Lichterketten!

Kuchen backen, Geschenke kaufen – vor dem Fest ist für den Garten oft kaum Zeit. Trotzdem ist es schön, Balkon, Terrasse und Garten weihnachtlich zu dekorieren. Schlagen Sie doch zwei Fliegen mit einer Klappe: Schmücken Sie mit Lichterketten jene Kübelpflanzen, die zwar draußen überwintern können, deren Töpfe man aber mit Stroh und Matten warm einpacken muss, damit die Wurzeln nicht erfrieren.
In Manschetten aus Schilf, Kokosfaser oder Jute sehen sie so dekorativ aus, dass man sie vor dem Hauseingang oder der Balkontür ins Rampenlicht stellen kann. Da ist die Lichterkette nur noch das i-Tüpfelchen. Sie muss aber draußen geeignet sein, bei Regen droht sonst ein Kurzschluss.
Tipp: Übrigens kommen die Pflanzen umso sicherer über den Winter, je größer der Kübel ist. Kleien frieren nicht nur schneller durch, sie erwärmen sich auch schneller. Häufige Temperaturwechsel jedoch machen den Wurzeln im Winter zu schaffen.

Der Winterschutz

Praktisch und schön: Bambus. Lebensbaum, Stechpalme und andere Kübelpflanzen sind winterfest verpackt. Unter den Matten aus Schilf, Bambus und Kokosfasern schützt eine Lage aus Stroh die Töpfe vor harten Frösten. Die Lichterkette macht aus dem Ensemble einen Festakt.

Efeu

Am Rankgerüst klettert ein Efeu empor. Damit seine Blätter im Winter nicht braun werden, wurden die Ranken mit Koniferengrün umwickelt. Lichterketten und Rosenkugel bringen weihnachtlichen Glanz.

Bestellen und Einkaufen

Winterschutz-Sets im Versand: Die Matten aus Kokos und Schilf, mit denen die Töpfe eingepackt sind, können Sie bei Casa Planta, Sibylle Thum, bestellen.
Tel. 02103/ 33 70 03, Fax 33 70 04 oder www.casaplanta.de

Winterzauber

Her mit den Lichterketten!
Vom Raureif verzaubert
Schlaraffenland für Vögel