Pflanzendoktor: Pflegetipps Neue Pflanzen

Augen auf beim Pflanzenkauf

Nicht jede Wohnung kann die Standortansprüche aller Pflanzen abdecken. Überlegen Sie sich vor dem Kauf, ob Sie die Bedürfnisse der ausgewählten Pflanze erfüllen können.

Es kann passieren, dass Sie Krankheiten oder Schädlinge mit neu erworbenen Pflanzen einschleppen, die dann die übrigen anstecken. Um das zu verhindern, nehmen Sie die Pflanzen bereits im Geschäft genau unter die Lupe, damit Sie keine ungebetenen Gäste mitbringen. Das gleiche gilt für "Mitbringsel" von Bekannten. Nur allzu gern verstecken sich Spinnmilben und weiße Fliegen unter einzelnen Blättern.

Meist lässt sich jedoch im Geschäft nicht eindeutig erkennen, ob die Pflanze Schädlinge oder deren Eier beherbergt. Nehmen Sie im Verdachtsfall neue Pflanzen erst einmal in "Quarantäne", und stellen Sie sie für einige Tage etwas abseits auf. Das gleiche gilt für Geschenke von Bekannten, wenn Sie wissen, dass deren Pflanzen häufiger unter Schädlingen zu leiden haben.

Vorsicht beim Transport

Extreme Temperaturschwankungen verkraften die Pflanzen nicht. Verzichten Sie lieber auf einen Pflanzentransport, wenn es besonders heiß oder kalt ist. Allzu schnell welken dann die Neuerwerbungen im backofenheißen Kofferraum oder frösteln unter einer zu dünnen Zeitungshülle in der Einkaufstüte.