Beet- und Pflanzideen So gelingen Beete von Anfang an

Üppige Rabatten, die während des ganzen Gartenjahres prächtig aussehen - der Traum jedes Gärtners! Doch bevor Sie loslegen, sollten Sie einige Vorüberlegungen anstellen.

Nur Qualität kaufen

Beim Pflanzenkauf gilt generell: Die Blätter müssen gesund arttypisch gefärbt sein. Und, prüfen Sie die Wurzeln! Scheuen Sie sich nicht, dafür den Plastiktopf abzuziehen. Bei vitalen Stauden kommen viele helle Faserwurzeln zum Vorschein. Kaufen Sie aber keine Pflanzen, bei denen schon lange Wurzelbärte heraushängen. Das sind Ladenhüter!
Blühende Rosen kann man in Containern kaufen. Doch Hände weg von Pflanzen mit "Ringwurzeln" die kreisförmig am Innenrand des Topfes wachsen. Die kümmern jahrelang! Bei Immergrünen Gehölze muss der Ballen muss fest durchwurzelt sein, egal, ob mit Jutetuch oder im Plastiktopf!

Pflanzplan

Wählen Sie am besten nur wenige Pflanzenarten aus. Experimentieren Sie dann auf dem Papier mit unterschiedlichen Pflanzmustern. Zeichnen Sie vor dem Pflanzen einen Plan, der jeder Art eine umrissene Pflanzfläche zuweist, die in der Blütenfarbe koloriert ist.
Gruppieren Sie in diesem Plan die Pflanzen auch nach ihrer Wuchshöhe. Diese Gruppen sollten sich im Beet wiederholen, denn das sorgt für Rhythmus. Planen Sie von jeder Sorte drei, besser fünf Pflanzen ein und ordnen Sie sie gruppenweise in Längsstreifen an, so genannten "Drifts".

Markieren

Markieren Sie die Pflanzflächen: Übertragen Sie die dünnen Linien des Pflanzplans mit feinem Sand auf das Beet und stellen Sie die Töpfe zur Ansicht in die einzelnen Segmente. Wenn Ihnen das Arrangement gefällt, können Sie pflanzen.

Beet- und Pflanzideen

So gelingen Beete von Anfang an
Beetideen
Tipps zum Pflanzen