AXORIS - Rundumschutz vor Schädlingen

Promotion

Nur eine Sekunde Pflege und Ihre Pflanzen haben 14 bis 16 Wochen lang Ruhe vor Blattläusen, Thripsen, Zikaden und der Weißen Fliege. Das neue "Axoris Insekten-frei" erfasst sogar die sonst überaus hartnäckigen Schild- und Wollläuse. Der Clou: Der Wirkstoff verteilt sich über die Wurzel mit dem Saftstrom in der ganzen Pflanze. So müssen die Schädlinge nicht direkt erwischt werden. Jede Laus, die sich am Pflanzensaft gütlich tut, wird erfasst, Neuaustriebe sind von Anfang an geschützt. Als Extrabonbon enthält "Axoris" zusätzlich hochwertigen Volldünger.

So geht's

Stecken Sie die Stäbchen vorsichtig in die Erde und gießen gründlich an. Es kann sich kein Spritzmittel mit dem Wind verteilen. Sie können "Axoris" sowohl für Erdkulturen als auch für Hydropflanzen nehmen. Die Anzahl benötigter Stäbchen richtet sich nach der Topfgröße, pro Liter Erde brauchen Sie gegen Blattläuse nur ein halbes Stäbchen, gegen die übrigen Schädlinge ein Stäbchen. Wer die Topfgröße nicht genau weiß, kann sie auch Hilfe des Zentimetermaßes auf der "Axoris"-Packung bestimmen.
Für große Balkonkästen und Kübel gibt es "Axoris" auch als Granulat, das einfach auf die Erde aufgestreut und leicht eingearbeitet wird..