Direkt zum Inhalt

Gemüsegarten im März Gemüse auf der Fensterbank vorziehen

Wärmebedürftige Gemüse wie Paprika und Tomaten zieht man am besten auf einer hellen Fensterbank vor. Da Paprikapflanzen langsam wachsen, sollte man sie frühzeitig bis Mitte Februar aussäen. Bei Tomaten wartet man damit bis Mitte März, sonst werden die Pflanzen dünntriebig. Für die Aussaat sollten Sie eine spezielle Aussaaterde verwenden.

Falten Sie das Samentütchen vor dem Öffnen in der Mitte. So entsteht eine Rille, aus der das Saatgut kontrolliert herausfällt. Schneiden Sie die Samentüte anschließend auf und reißen sie einen Halbkreis in die Oberseite, sodass Sie die Saat in der Rille gut sehen können. Wenn Sie nun mit dem Zeigefinger gegen das Tütchen klopfen, fällt gezielt nur ein Korn heraus.

Drücken Sie feines Saatgut nach der Aussaat leicht fest, über gröberes siebt man eine dünne Schicht Erde. Sobald sich zwischen den Keimblättern erste Laubblätter zeigen, können die Sämlinge pikiert, das heißt versetzt werden. Verwenden Sie dazu einen Pikierstab. Ab Mitte Mai werden die Gemüsepflanzen ins Freie gesetzt.

Gemüsegarten im März