Direkt zum Inhalt

Gemüsegarten im MärzTreibglocken für Gemüse

Wenn Sie Meerkohl (Crambe maritima) jetzt mit Treibglocken vor kühlen Temperaturen schützen, ist er schon in etwa vier Wochen erntefähig, also bis zu vier Wochen vor dem normalen Zeitpunkt. Sobald die Triebe aus der Erde schauen, stellen Sie eine Treibglocke aus Ton darüber. Unter der Abdeckung herrscht ein gleichbleibendes, verhältnismäßig mildes Kleinklima. Dadurch wachsen die Pflanzen schneller. Ihre Triebe färben sich nicht grün, da die Glocke, die auch Bleichtopf genannt wird, kein Licht durchlässt. Die blassen Pflanzenteile sind besonders zart. Die Treibglocken haben eine Öffnung, die mit einem Deckel verschlossen wird. Durch das Loch können Sie das Wachstum der Pflanze beobachten. Spätestens, wenn die Triebe den Deckel der Glocke erreicht haben, werden sie geerntet. Damit sich die Wuchskraft der Pflanze nicht so schnell erschöpft, schneiden Sie nur jeden dritten Stiel ab. Die Triebe des Meerkohls werden wie Spargel zubereitet und ähneln ihm auch im Geschmack. Nach der Ernte lassen Sie die Treibglocke weg. Im Licht entwickelt die Pflanze dann normal gefärbte Blättter.

Gemüsegarten im März