Gemüsegarten im Februar Der Trick mit der Markiersaat

Warme Februartage verlocken dazu, Gemüse auszusäen. Das klappt jetzt schon mit Radieschen, Kopfsalat und Möhren. Allerdings haben Kopfsalat und Möhren sehr lange Keimzeiten. Da kann es leicht passieren, dass man beim Jäten die Samen aus Versehen weghackt. Mischen Sie das Saatgut deshalb mit Radieschensamen. Die keimen sehr schnell und markieren die Reihen, in denen später Möhren und Kopfsalat wachsen. Bis es soweit ist, sind die Radieschen längst geerntet.

Gemüsegarten im Februar

Blumenstrauß der Woche
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!