Direkt zum Inhalt

Obstgarten im AprilSäulenobst

Mit dem Apfel 'Campanilo'und der Kirsche 'Claudia' gibt es zwei köstliche Gründe, in kleinen Gärten nicht auf Obstbäume zu verzichten. Diese Züchtungen werden gut zwei Meter hoch, bilden aber kaum Seitenäste und werden daher nicht viel breiter als 40 cm. Solche Bäume sind auch unter dem Namen "Ballerina" bekannt und beeindrucken aufgereiht im Garten als Hecke oder solo in großen Kübeln auf der Terrasse.

Säulenäpfel benötigen keinen Schnitt. Sie sind von Natur aus schlank. Sollten trotzdem einzelne Triebe aus der Säulenform herausragen, werden sie direkt am Stamm abgeschnitten. Lassen Sie bei Säulenäpfeln höchstens 30 Früchte ausreifen, sonst fällt die Ernte im nächsten Jahr weit weniger reichlich aus. Überzählige Früchte müssen spätestens Anfang Juni entfernt werden.
Zwetschen, Kirschen und Birnen bilden mehr Seitentriebe. Zu lang gewordene Äste werden im Juni einfach um 10 bis 15 cm eingekürzt.

Obstgarten im April