Gartenkalender für Oktober

31.12.2009
Ein Kürbis ist erntereif, wenn der Stiel trocken ist, die Schale nicht mit dem Fingernagel eingeritzt werden kann und er beim Beklopfen hohl klingt. Je mehr trockene, warme Tage die Frucht hatte, desto länger kann man sie lagern. Bei kühlem und...
31.12.2009
Bereits jetzt können kühle Nächte empfindlichem Gemüse wie Paprika, Tomaten oder Gurken schaden. Paprikafrüchte kann man auch im grünen Zustand essen. Ernten Sie die Früchte also bevor der Frost sie zunichte macht.
31.12.2009
Der grüne Blattfarbstoff Chlorophyll sorgt während der Vegetationsperiode für die Energiegewinnung. Wird es zum Herbst kühler, bauen die Blätter das Chlorophyll in ihren Zellen langsam ab. Jetzt kommen andere Farbstoffe zum Vorschein, die in den...
31.12.2009
Verantwortlich dafür ist das Gas Ethylen. Es wird von heranreifendem Obst produziert und "ausgeatmet". Ethylen wirkt auf benachbarte Tomaten (und auf benachbarte Äpfel, Birnen, Orangen oder Bananen) wie ein Signal, schnell vollreif zu...
31.12.2009
Tomaten, Zucchini, Gurken und Paprika sind sehr kälteempfindlich. Deswegen müssen sie noch vor den ersten Frösten geerntet werden. Ausgewachsene Tomaten, die noch grün sind, können Sie meist ohne Probleme noch im Haus nachreifen lassen. Andere...
31.12.2009
Wenn Sie ein Holzfass als Miniteich verwenden, sollten Sie vor den ersten Frösten das Wasser ablassen. Tropische Pflanzen wie Wasserhyazinthe oder Wassersalat sind schwer zu überwintern, aber einen Versuch ist es wert. Am besten überstehen sie die...
31.12.2009
Wenn Weinbeeren trocken sind und sich wie Leder anfühlen, ist die Pflanze vom Falschen Mehltau befallen. Diese Pilzkrankheit tritt häufig bei feuchter Witterung auf. Entfernen Sie alle Lederbeeren, befallene Blätter und das Falllaub. Wichtig ist,...
31.12.2009
Weicher Tritt auf frischem Rindenmulch - verschlungene Wege durch den Garten haben ihren ganz besonderen Charme. Viele Gartenliebhaber ziehen es vor, diese Pfade nicht mit Platten oder Steinen zu befestigen. Allerdings wuchern dann darauf bald...
31.12.2009
Stauden lassen sich jetzt gut pflanzen und teilen, frostempfindliche Knollen müssen aus dem Boden heraus:
31.12.2009
Hagebutten, Kornelkirschen, Weißdornfrüchte und Holunderbeeren lassen sich gut trocknen und zu Teemischungen verarbeiten. Dazu legt man die Beeren in einen Dörrapparat. Oder man breitet sie auf Tabletts aus und lässt sie an einem warmen, luftigen...
31.12.2009
Manche Kakteen, vor allem viele Arten der Opuntie, stammen aus rauen Gebirgsgegenden und überstehen dort auch harte Kahlfröste. Sie können also auch bei uns draußen überwintern. Allerdings vertragen Sie im Winter keine Nässe. Davor kann man sie...