Direkt zum Inhalt

Pflanzenschutz im Juli Läuse bekämpfen

Sie stechen in das Pflanzengewebe, saugen den Saft und übertragen auf diesem Weg Viruskrankheiten. Die Rosenblattlaus gibt außerdem giftige Stoffe ab, die dazu führen, dass Blätter und Triebe verkrüppeln. Auf dem von den Läusen ausgeschiedenen süßen Honigtau siedeln sich Rußtaupilze an, die die Photosythese behindern.

Kontrollieren Sie Ihre Pflanzen regelmäßig und beginnen Sie mit der Bekämpfung schon im frühen Stadium des Befalls, denn gegen die ersten kleinen Blattlauskolonien wirken milde, umweltverträgliche Mittel auf der Basis von Rapsöl oder Mittel, die Kaliseife enthalten.

Gegen die Kommaschildlaus, die auch hartlaubige Kübelpflanzen befällt, helfen Präparate mit natürlichem Pyrethrum und Rapsöl.
Fördern Sie aber auch Nützlinge wie Marienkäfer (Foto) und deren Larven, Ohrwürmer und die Larven der Florfliegen.

Pflanzenschutz im Juli