Direkt zum Inhalt

Pflanzenschutz im JuliTipps gegen Braunfäule an Tomaten

Kraut- und Braunfäule an Tomaten tritt meist bei feuchtwarmer Witterung im Juli auf. Schuld ist der Pilz Phytophthora infestans, der die Blätter braun werden und absterben lässt. Auf den Früchten bilden sich graugrüne und später braune, runzelige Flecken. Die Tomaten werden ungenießbar.

Beugen Sie vor: Schützen Sie die Tomatenpflanzen vor Regen und gießen Sie sie stets von unten, denn nur auf nassen Blättern keimen die Pilzsporen. Besprühen Sie die Pflanzen mit Knoblauch- oder Zwiebelsud sowie Brennnesselbrühe.

Auch Spritzmittel aus Meeresalgen (von Spiess-Urania), stärken die Widerstandskraft gegen diese Pilzkrankheit.

Sobald sich die ersten Symptome zeigen, können Sie die Pflanzen mit einem zugelassenen Pilzbekämpfungsmittel spritzen.

Pflanzenschutz im Juli