Direkt zum Inhalt

Pflanzenschutz im Juli Gartenlaubkäfer bekämpfen

Der braune 8,5 bis 11 Millimeter große Gartenlaubkäfer fliegt ab Mai. Die Weibchen legen ihre Eier in die Erde. Drei Wochen später schlüpfen die etwa 1,5 Zentimeter großen Larven. Sie ernähren sich von Graswurzeln. Wenn sie massenhaft auftreten, bekommt der Rasen braune Stellen. Die Käfer lassen sich mit einer Gartenlaubkäferfalle (von Katz-Biotech) fangen. Die Larven im Boden bekämpft man am besten mit Nematoden (z. B. von E-Neema).

Pflanzenschutz im Juli