Direkt zum Inhalt

Pflanzenschutz im August Braune Nadeln durch Kiefernschütte

Die Kiefernschütte lässt die Nadeln an den Triebspitzen braun werden. Bei feuchtem Wetter leiden vor allem die blaunadeligen Kiefern-Arten an der Kiefernschütte. Diese Pilzkrankheit befällt junge Nadeln, die dadurch braun werden und abfallen. Dagegen helfen nur vorbeugende Spritzungen mit zugelassenen Fungizden.

Aber aufgepasst! Nicht jeder Nadelfall ist eine Folge dieser Pilzkrankheit. Generell lassen Kiefern Nadeln fallen, die älter als zwei Jahre sind. Bleiben die jungen Nadeln an den vorderen Zweigenden grün, ist der Nadelfall ein natürlicher Reinigungsprozess des Baums.

Pflanzenschutz im August