Direkt zum Inhalt

Stauden & Sommerblumen im Mai Ein Beet für winterharte Orchideen

Staudengärtner bieten inzwischen Knabenkräuter und andere Erdorchideen an. Bevor Sie diese in den Garten pflanzen, sollte der Boden 50 cm tief gelockert, mit Dauerhumus, Torf oder einem Holzfaser-Substrat gemischt werden. Erdorchideen brauchen für ihre Ernährung spezielle Bodenpilze. Diese unschädlichen Mykorrhiza-Pilze sind in den Wurzelballen der Pflanzen enthalten. Es sind hauchfeine Myzele, die mit bloßem Auge nicht zu sehen sind. Sehr gut in ein Orchideenbeet passen Farne und Sternmoos. Eine alte Baumwurzel macht die ungewöhnliche Pflanzung perfekt. Foto: Klaus Krohme

Stauden & Sommerblumen im Mai