Direkt zum Inhalt

Stauden & Sommerblumen im Juli Warum unterscheidet man ein- und zweijährige Pflanzen?

Als Einjährige bezeichnet man nicht verholzende Pflanzen, die innerhalb eines Jahres keimen, blühen, fruchten und schließlich absterben. Sie überdauern lediglich in Form ihrer Samenkörner. Viele Sommerblumen und Nutzpflanzen sind einjährig. Auch die Zweijährigen schließen ihren Lebenszyklus innerhalb von zwölf Monaten ab. Da sie aber bereits im Herbst keimen, dann meist als kleine Rosettenpflanzen überwintern und schließlich im nächsten Frühling und Frühsommer blühen und fruchten, verteilt sich ihre Entwicklung auf zwei Kalenderjahre. Die Unterteilung ist ein wichtiger Hinweis auf die Aussaatzeit: Einjährige werden im Frühjahr, Zweijährige meist im Spätsommer gesät.

Stauden & Sommerblumen im Juli