Direkt zum Inhalt

Vermehrung im März Warum keimen einige Samen nur im Licht?

Samenzellen haben "Augen", mit denen sie Hellrot und Dunkelrot anhand der Wellenlänge des Lichts erkennen können. Diese Augen nennt man Phytochrom-Systeme. Sie bestehen aus vielen Pigmenten. Es gibt Samen, die erst sehr viel Hellrot "gesehen" haben müssen, bevor sie keimen. Diese Lichtkeimer orientieren sich am Sonnenlicht, in dem mehr Hell- als Dunkelrot vorhanden ist. Im Schatten überwiegt Dunkelrot, dort keimen die Samen erst, wenn die Lichtverhältnisse besser werden. Raffiniert, denn so ist garantiert, dass der Keimling genug Licht bekommt.

Vermehrung im März