Direkt zum Inhalt

Zimmergarten im April Würzige Kräuter selbst aussäen

Das beste Aroma haben Kräuter, wenn sie frisch geerntet werden. Solange draußen noch nicht viel wächst, sind Kräutertöpfe auf der Fensterbank eine gute Alternative. Es gibt sie zwar in jedem Supermarkt, doch oft genug fehlt diesen Pflanzen das Aroma!

Wer selbst sät, kann Saatgut hochwertiger Sorten verwenden, die würziger sind und sich später auch in den Garten pflanzen lassen. Dazu gehören etwa das Basilikum 'Gecom' (von Kiepenkerl) und die Glatte Petersilie 'Gigante d'Italia Novas' (von Flora Frey), die schnell wächst und nach dem Schnitt wieder zuverlässig austreibt. Wer Kräuter in eine Kiste sät, muss die Sämlinge in Töpfe pikieren, sobald sie 5-7 cm hoch sind.

Sehr einfach gelingt die Aussaat mit Saatscheiben: Nach dem Auflaufen brauchen die Sämlinge nicht pikiert zu werden, da sie schon den richtigen Abstand haben.

Zimmergarten im April