Direkt zum Inhalt
Soloauftritt in der Vase

Der Eisenhutblättrige Ahorn wächst in Parks und ist so hübsch, dass er ganz pur in der Vase am besten wirkt.

Windlichter aus Herbstlaub

Solche niedlichen Windlichter sind schnell selbst gebastelt: Falten Sie dazu festes Transparentpapier so, dass es zu etwa zwei Dritteln doppelt liegt. Stecken Sie in die so entstandene "Tasche“ getrocknete Blätter und Blüten. Den Bogen vorsichtig um ein Trinkglas mit einem Teelicht darin legen und die Enden zusammenkleben.

Laub-Mobile

Etwas Fingerspitzengefühl gehört schon dazu, um die papierdünnen Blätter von Eiche und Zaubernuss sowie Bucheckern aufzufädeln und an einen Ast zu binden. Wenn die Sonne die Blätter leuchten lässt, ist die Mühe jedoch schnell vergessen

Blätter-Girlanden

Diese herbstlichen Blätter sind an einem dünnen Faden aufgefädelt und leuchten in der milden Herbstsonne.



Herbstkranz

Ob auf dem Tisch oder an der Tür: Der bunte Blätterreigen sorgt überall für Aufsehen. Die gesammelten Blätter werden überlappend zwischen die Triebe des Rebkranzes gesteckt und mit einem dünnem Draht daran befestigt.



Herbstliche Platzhalter

Mit Gold- oder Silberstift beschriftet sind diese herbstlichen Blätter Tischschmuck und Platzanweiser in einem. Mit Bast werden sie an eine Serviette gebunden.



Outdoor-Strauß

Rot, Orange, Gelb und Grün – die Saison endet in einem wahren Farbenrausch. Wer jetzt mit offenen Augen durch seinen Garten geht, findet dort die Zutaten für solch einen prächtigen Herbststrauß aus Eichenlaub, Pfaffenhütchen, Hagebutte, Chinaschilf und Roter Winterbeere.