Wuchernde Pflanzen entfernen

Raus mit wuchernden Pflanzen. Das geht z.B. mit einem Rechen. Damit lassen sich Rohrkolben & Co aus dem Wasser ziehen. Aber man muss aufpassen, dabei nicht die Folie zu beschädigen. Noch wirkungsvoller ist ein Haken, der um die Pflanzen gelegt und bis zur Basis der Pflanze geführt wird. Drehen Sie den Stock samt Haken dann wie Spaghetti auf dem Teller - und ziehen die Pfanzen samt Wurzel raus.



Fotos: Thomas Heß

Seerosen-Blattkäfer

Schabefraß und durchlöcherte Blätter sind ein untrügliches Anzeichen für Seerosenblattkäfer und deren Larven, die an den Seerosenblättern knabbern.



Fotos: Thomas Heß

Seerosen-Blattkäfer

Um die Käfer los zu werden, legen Sie Maschendraht oder Ähnliches auf die Seerose, deren Gewicht die Blätter unter Wasser drückt. Lassen Sie den Draht fünf bis sechs Tage auf der Seerose. Die Blätter überstehen das, die Larven des Seerosenblattkäfers nicht.



Fotos: Thomas Heß

Seerosen an der Leine

Wenn Sie eine Seerose in einen Kunststoffkorb pflanzen, sollten Sie gleich eine lange Wäscheleine fest am Korb befestigen und die Schnur irgendwo in Ufernähe am Teichboden verstecken. An dieser Schnur können Sie den Korb auch nach Jahren noch bequem aus dem Wasser ziehen.



Fotos: Thomas Heß

Blumenstrauß der Woche
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!