Living at Home – Redaktionsblog

Konfit├╝re im Geschmackstest

Saskia Menzyk Saskia Menzyk
14. Februar 2011
2 Kommentare

testIch liebe diesen Job! Besonders dann, wenn ein Geschmackstest ansteht. Dann stehen wir mit gl├Ąnzenden Augen da und probieren Leckereien. In diesem Fall: Konfit├╝ren. Um das vorab zu kl├Ąren: Es handelt sich um unseren pers├Ânlichen Geschmack. Und ├╝ber den l├Ąsst sich bekanntlich nicht streiten …

Testen wollen wir also Konfit├╝ren, die auf einen gro├čen, aktuellen Food-Trend setzen: Sie sollen aussehen und schmecken wie echt hausgemacht. H├╝bsche Gl├Ąschen mit Stoffh├Ąubchen ├╝ber dem Deckel, ausgesuchte und regionale Zutaten, fantasievolle Geschmacks-Kombinationen und teilweise sogar handgeschriebene Etiketten: So stehen die Gl├Ąser mit Fruchtaufstrich vor uns. Ich finde, dass sie mit ihrem h├╝bschen ├äu├čeren das Zeug zum Hingucker auf der Brunch-Tafel und auch zum kleinen, kulinarischen Mitbringsel f├╝r Familie und Freunde haben.

Mit einem “Pl├Âpp” ├Âffnen wir die Gl├Ąschen. Das Stangenbrot wird geschnitten. Aus einigen Gl├Ąschen str├Âmt wunderbar fruchtiger Duft.

marmeladen

Wie in Omas Vorratskammer: die Konfit├╝ren im "Landhaus-Look"

Erster Kandidat:
Die handger├╝hrte Konfit├╝re von Christine Ferber

Dieser Fruchtaufstrich gilt als Delikatesse. Es hei├čt, Christine Ferber suche alle Fr├╝chte aus der Region selber aus, koche diese in Kupferkesseln und habe die h├Âchsten Anpr├╝che an das Endergebnis. Wir probieren die Sorte “Poires williams” mit Williamsbirne, Vanille und glacierten Maronen. Wir sind uns einig: Ui! Sehr s├╝├č, schmeckt stark nach Vanille, die Konsistenz ist recht fest, gro├če Birnenst├╝ckchen sorgen f├╝r viel Biss. Ich bin kein Liebhaber der Birne, deswegen ist dieser Fruchtaufstrich nicht mein Favorit.

Aber am n├Ąchsten Gl├Ąschen von Madame Ferber aus dem Elsass k├Ânnte ich ewig h├Ąngen bleiben: Passionsfrucht. Ein Traum! Die Konfit├╝re duftet, schmeckt exotisch-tropisch-fruchtig und leicht s├Ąuerlich. Sie ist etwas fl├╝ssiger und w├╝rde wunderbar zu s├╝├čen Desserts oder als Zugabe zum schlichten K├Ąsekuchen passen.

Preis je Glas: 8,50 Euro ├╝ber “geschmacks compagnie”

Zweiter Kandidat:
Schwartau mit der neuen Linie “Hofladen”

Man setzt hier auf heimische, traditionelle Fruchtsorten. Es gibt die Sorten Quitte, Holunder-Heidelbeere und Erdbeer-Sanddorn. Letztere habe ich auf meinem Brot und bin als nicht gerade ausgewiesener Sanddorn-Fan angetan: Der Fruchtaufstrich bringt beide Beeren geschmacklich gut raus, ohne das eine der beiden dominiert. Die Konfit├╝re ist recht s├╝├č, l├Ąsst sich prima streichen und schmeckt fruchtig. Ich kann sie mir auch gut als Topping auf Vanilleeis vorstellen.

Preis pro Glas: 1,89 Euro im Supermarkt von Schwartau

probieren

Dritter Kanditat:
Die Fruchtaufstriche der Manufaktur “Liebelein” aus Stade

Die Konfit├╝ren sind handger├╝hrt, tragen niedliche Namen wie “Wilde Hilde” und zeigen die Zutaten auf einem handgeschriebenen Etikett. Das ├äu├čere finde ich sehr ansprechend, ein wahrhaft s├╝├čes Geschenk f├╝r Genie├čer-Freunde!

Zuerst streiche ich “Pomeranzenkrokant” aufs Brot. Auch hier muss ich sagen: Ui! So schmecken also die klassischen englischen Marmeladen aus Zitrusfr├╝chten! Sehr stark nach Orange, recht bitter, gro├če Fruchtst├╝cke. F├╝r ausgewiesene S├╝├č-Fans wie mich nicht unbedingt was f├╝r jeden Morgen. Eher f├╝r den sp├Ąten Brunch und zu Pancakes oder Waffeln mit viel Puderzucker.

Da halte ich mich lieber an “Rhabarber-Himbeer-Schoki”. Erstaunlich: Tatschlich alle Zutaten schmeckt man raus, Schokolade schwach, Rhabarber als s├Ąuerlich-herbe Basis, Himbeer als sommerlich-s├Ąuerliche Kopfnote. Lecker finden alle Tester. Und ich stelle mir derweil folgende Szenerie vor: Sonntagmorgen, ausgeschlafen, sch├Ân gedeckter Fr├╝hst├╝ckstisch, riesige Konfit├╝ren-Auswahl und warmes Toastbrot! Hach ja …

Preis je Glas: 7,95 Euro ├╝ber “Mutterland”

Kommentare (2)

  1. Lecker, lecker, wir sitzen gerade beim Geburtstagsfr├╝hst├╝ck mit allen Leckereien und probieren gerade die beschriebene Rharbarber/Himbeer/Schokolade, sehr gut auf Quarkbr├Âtchen und was auch lecker ist “Apfel-Ingwer” handgemacht auch vom Hofladen oder Dattel/Ingwer ( wer`s mag ! ) online gekauft bei http://www.naschbaer.com

  2. Das klingt alles sehr lecker! Danke f├╝r die Tipps! Manchmal entdeckt man beim Ausprobieren ja ganz neue Lieblinge.

    Und nat├╝rlich: Herzlichen Gl├╝ckwunsch!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Pflichtfelder bitte ausf├╝llen

(wird nicht ver├Âffentlicht)


Sicherheitscode