Direkt zum Inhalt

Königin der Systemkameras: Sony NEX-7

Sony hat die lang erwartete Systemkamera NEX-7 vorgestellt. Die in punkto Leistung über dem Erfolgsmodell NEX-5 angesiedelte NEX-7 schließt als High-End-Kamera die Lücke zwischen Systemkamera und professioneller Spiegelreflexkamera.

Neben einer bisher von Systemkameras unerreichten Auflösung von 24,3 Megapixel bietet die neue Sony NEX-7 außerdem einen neuen Bildprozessor und ist damit auch in punkto Geschwindigkeit absolute Spitzenklasse. Mit Sonys neuer High-End Systemkamera lassen sich so im Serienbildmodus bis zu 10 Bilder pro Sekunde schießen. Ein weiterer Clou: Die NEX-7 verfügt über einen elektronischen OLED Sucher.

Sony NEX-7: High-End Technik und elegantes Design

Der neu entwickelte Exmor APS-C HD CMOS-Sensor mit 24,3 Megapixel soll zusammen mit dem BIONZ Bildprozessor für eine enorm hohe Bildqualität auch bei wenig Umgebungslicht sorgen. Durch die neue Technologie sollen die schon sehr guten Werte der Sony NEX-5 in den Punkten Bildschärfe und Rauscharmut nochmals deutlich übertroffen werden. Der ISO-Bereich der Sony NEX-7 reicht bis ISO 16.000.

Hochwertigste Technik in elegantem Aluminium-Gehäuse: die Sony NEX-7

Die NEX-7 kommt mit einem elektronischen OLED Sucher

Als erste Systemkamera der Welt verfügt die Sony NEX-7 über einen XGA OLED-TruFinder™ Sucher mit einer Auflösung von 1024 x 768 (RGB), der ein detailgenaues Bild des Motivs garantieren soll. Als Hilfe für den Fotografen lässt sich im Sucher zudem eine digitale Wasserwaage einblenden; der Sucher ergänzt so beispielsweise bei starker Sonneneinstrahlung sinnvoll das Bild des LCD-Monitors auf der Rückseite der NEX-7. Das 3 Zoll große Display lässt sich um 90 Grad nach oben und 45 Grad nach unten klappen. Wie bei der neuen NEX-5n spendiert Sony auch der NEX-7 einen Touchscreen.

Ein Highlight der Sony NEX-7 ist der kontrastreiche OLED Sucher.

Videokünstler: Die Sony NEX-7 nimmt Videos in Full HD mit 50p und 25p auf

Dank der umfangreichen Videoaustattung ersetzt die NEX-7 spielend auch eine digitale Videokamera. Filme werden im AVCHD Format mit 50 oder im Kinomodus mit 25 Vollbildern aufgenommen. Durch das “Object Tracking” (Autofokus mit Nachführ-Funktion) bleiben Motive auch in Bewegung jederzeit scharf. Auch eine manuelle Fokussierung während des Filmens ist mit der Sony NEX-7 möglich.

Video: Sony NEX-7

Alles unter Kontrolle: neues Bedienkonzept TRI-NAVI

Im Gegensatz zu den kleineren Modellen Sony NEX-5 und NEX-C3 hat die NEX-7 mehrere Bedienknöpfe an Bord: Zwei Einstellknöpfe auf der Oberseite und ein Kontrollrad vereinen sich im “TRI-NAVI Kontrollsystem” zu einer intuitiv bedienbaren Steuereinheit, über die sich viele Einstelloptionen anwählen und kontrollieren lassen. Dadurch sollen anspruchsvolle Fotografen wie Hobbyfotografen die kreativen Gestaltungsoptionen der NEX-7 schnell und einfach ausschöpfen können.

Das neue Bedienkonzept der NEX-7 mit verschiedenen Einstellrädern soll die Bedienung leicht und intuitiv machen.

Kreativ fotografieren: die Bildeffekte der NEX-7

Sonys High-End Systemkamera verfügt über eine Vielzahl von Bildeffekten, die eine Bearbeitung der Fotos am PC überflüssig machen. Bei der NEX-7 stehen elf Bildeffekte mit 15 Varianten zur Verfügung. Dazu zählen der HDR-Gemäldemodus und der beliebte Miniatureffekt.

Reiche Ausstattung: das Zubehör für die Sony NEX-7

Für die NEX-7 hat Sony ein umfangreiches Zubehör-Paket im Angebot. Neben neuen E-Mount Objektiven wie einem Porträt- und einem Telezoom-Objektiv zählen auch Blitzgeräte und Taschen dazu.

Preise NEX-7

NEX-7 Body: 1.199 Euro
NEX-7K mit Objektiv SEL1855: 1349 Euro
Verfügbarkeit: ab November 2011

Unverbindliche Preisempfehlungen optionales Zubehör
“Quick Shift Bounce”-Systemblitzgerät HVL-F58: 619 Euro
Externes Systemblitzgerät HVL-F43AM: 359 Euro
Starter-Kit mit Zubehör (Tasche, Akku, Filter) ACC-FW1E: 100 Euro

Universaltasche für das NEX-System LCS-EMF: 34 Euro
Verfügbarkeit: ab September 2011

Objektiv-Adapter mit SLT-Technologie LA-EA2: 399 Euro
Verfügbarkeit: ab Oktober 2011

Hochwertige NEX-7 Body-Systemtasche LCS-EL7: 229 Euro
Schultergurt für NEX-7 STP-XH70: 79 Euro
Telezoom-Objektiv SEL-55210: 349 Euro
Verfügbarkeit: ab November 2011

Porträt-Objektiv SEL-50F18: 299 Euro
Sonnar T* Objektiv von Carl Zeiss SEL-24F18Z: 999 Euro
Verfügbarkeit: ab Dezember 2011

Weitere Infos zur Sony NEX-7:
www.sony.de

Text: Lars Fricke