Direkt zum Inhalt
Klare Farben

Die Lumix G2 gibt Konturen sehr naturgetreu wieder, die Bilder sind scharf und die Farben lebendig.

Künstlerische Bilder

Mit der "Makro-Einstellung" wird eine niedrige Schärfentiefe erreicht: Während das Motiv vorne scharf ist, bleibt der Hintergrund unscharf. Eine kreative Möglichkeit, das Motiv plastischer darzustellen. Mit einer Spiegelreflexkamera wird allerdings noch mehr Unschärfe erreicht.

Motivprogramme

Portrait, Nahaufnahme oder Nachtaufnahme: Insgesamt stehen einem fast 30 Motivprogramme zur Auswahl, von denen man allerdings nur einen Bruchteil verwenden wird. Im Farbprogramm "Expressiv" werden Farben z.B. intensiver dargestellt.

Naturgetreue Darstellung

Die Lumix G2 bildet Farben naturgetreu ab, ohne einzelne Farben überzubetonen oder zu verfälschen.

Blitzschnell schussbereit

Dank des schnellen Autofokus und der kurzen Auslösezeit ist die Lumix G2 sehr gut für schnelle Schnappschüsse geeignet.

Nah dran

Mit der Lumix G2 sind beeindruckende Nahaufnahmen möglich, echte Makros dagegen nur mit einem Makroobjektiv.

Kunstvolle Bildgestaltung

Durch lange Belichtungszeiten können mit der Lumix G2 einige kunstvolle Effekte erzielt werden, beispielsweise die weiche, fließende Darstellung von Wasser. Für solche Aufnahmen braucht man unbedingt ein Stativ, sonst wird das Foto verwackelt.

Aufnahmen im Dämmerlicht

Der Lumix G2 gelingen auch bei wenig Licht noch gute Bilder. Vorausgesetzt, man benutzt ein Stativ oder legt die Kamera beispielsweise auf einer Mauer ab.