Direkt zum Inhalt

MP3 Player: Musik to go

Am Anfang war der legendäre Walkman von Sony, dann kamen tragbare CD-Player – und mit Apples iPod begann 2001 der Siegeszug der MP3 Player, der bis heute ungebrochen ist und immer bessere und kompaktere Modelle hervorbringt.

Möglich wurden MP3 Player erst durch eine deutsche Erfindung: Das Fraunhofer-Institut nämlich entwickelte 1982 das MP3-Format, um Musikdateien von CDs platzsparend zu komprimieren. Erst dadurch nimmt eine ganze CD nicht mehr als 60 bis 80 MB Speicher in Anspruch.

MP3 Player: die mobile Musikzentrale
Die meisten MP3 Player können heute mindestens 2 GB an Musikdaten speichern, das sind gut 25 CDs. Wer mit seinem MP3 Player nur unterwegs Musik hören möchte, ist damit gut gerüstet. Immer öfter dient der MP3 Player allerdings als zentrales Musikarchiv und kommt auch zu Hause als Musikplayer zum Einsatz. Über spezielle Anschlüsse können MP3 Player daher heute mit den meisten modernen Audioanlagen verbunden werden, die die Musik vom MP3 Player dann über die heimischen Lautsprecher im besten Hifi-Sound wiedergeben. Speziell für Apples MP3 Player iPod sind Musikanlagen mit iPod Dock gedacht, über den die Musik vom iPod direkt abgespielt werden kann.

MP3 Player: großer Speicher, kleines Format
Wer seinen MP3 Player als Ersatz für den CD-Player nutzt, möchte im besten Fall seine gesamte Musik auf dem Player abspeichern können. Und je mehr CDs man besitzt, desto mehr Speicherplatz braucht man auf dem MP3 Player. Dann sind größere Festplatten vonnöten. Apples iPod Touch hat zwischen 8 und 64 GB zu bieten, in der großen Version speichert der MP3 Player damit bis zu 800 CDs.

Multimediatalent: Apples iPod touch.
Multimediatalent: Apples iPod touch.

MP3 Player verfügen über zunehmend mehr Speicherkapazitäten. Kompakte MP3 Player im Miniaturformat besitzen schon heute meist bis zu acht GB Speicher. Die größeren Multimediaplayer haben oft sogar noch mehr zu bieten: Bis zu 64 GB Speicher bekommt man bei einem MP3 Player aus Sonys A-Serie. Apples iPod Klassik kommt sogar mit 160 GB Speicherkapazität und bietet Platz für stolze 40.000 Songs.

MP3 Player: Funktionen und Ausstattung
Moderne MP3 Player können nicht nur Musik abspielen. Auf ihren mitunter immer größeren Displays lassen sich inzwischen ganze Filme in bester HD-Qualität anschauen.

Apropos Filme: Viele neue MP3 Player können Videos nicht nur abspielen, sondern sie auch gleich aufnehmen – sie verfügen über eine integrierte Videokamera. Mit Hilfe von Streaming-Funktionen wie “AirPlay” von Apple, lassen sich Multimediainhalte vom MP3 Player auf die heimische Stereo-Anlage, den Desktop PC oder sogar den Fernseher übertragen.

Andere MP3 Player verfügen über UKW-Radio mit Aufnahmefunktion oder ermöglichen per WLAN E-Mail-Empfang oder das Surfen im Internet. MP3 Player der neuesten Generation werden immer häufiger mit einem eigenen Betriebssystem ausgestattet. Apple beschert seinem iPod touch das hauseigene iOS. Andere MP3 Player, zum Beispiel der Philips Connect 3, läuft mit Googles Android und liefert die ganze Vielfalt des Internets in Form von Apps auf dem kleinen Touch-Display.

Philips Connect 3: MP3 Player mit Android-Betriebssystem.
Philips Connect 3: MP3 Player mit Android-Betriebssystem.

MP3 Player: Lieblingsmusik im schicken Design
MP3 Player gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Sonys neue MP3 Player der E-Serie sind bunt und kommen dazu in stylisch gemusterten Designs. Natürlich bieten sie alle Funktionen, die ein MP3 Player heute haben muss: Neben der klassischen Musikwiedergabe lassen sich auch Bilder und Videos anschauen. Die integrierte Shuffle-Funktion sorgt für Abwechslung beim Musikhören, der extra leistungsstarke Akku sorgt für ein ausdauerndes Musikvergnügen.

Farbenfroher MP3 Player von Sony: Walkman NWZ-E460.
Farbenfroher MP3 Player von Sony: Walkman NWZ-E460.

Für jeden Bedarf gibt es den passenden MP3 Player. Wer ausschließlich Musik hört und auf Extras verzichten kann, ist mit einem MP3 Player wie dem iPod Schuffle bestens bedient. Die Stärke solcher MP3 Player liegt im Design. Sie sind kleiner als eine Streichholzschachtel und bieten Platz für allerlei Musik. Der Verzicht auf ein Display ermöglicht dabei erst das kleine Format. Wer sich für eine größere Variante entscheidet, bekommt mitunter mehr Komfort in Sachen Bedienbarkeit: Ein “ClickWheel” oder ein Tochscreen ermöglicht die schnelle Auswahl der Lieblingsmusik und erleichtert die Navigation durch Fotos, Filme oder Internetseiten.

Ob sich der MP3 Player nun als Multimedia-Talent erweist oder einfach nur Musik abspielt: Er ist stets ein willkommener Begleiter für das kurzweilige Vergnügen unterwegs.