Direkt zum Inhalt

3D Fernseher: das dreidimensionale Filmerlebnis

Was in den Kinos seit Avatar der ganz große Trend ist, erobert die Wohnzimmer: Filme in 3D. 3D fähige Fernseher und 3D Blu-ray Player stürmen den Markt. Wir erklären, was Sie für das dreidimensionale TV-Erlebnis brauchen.

Aufbruch in die 3. Dimension: 3D-Filme auf Blu-ray bringen das dreidimensionale Kinovergnügen auf den Fernseher. Auch wenn bisher nur wenige Filme in 3D zu haben sind und auch die TV-Sender sich mit 3D-Produktionen noch zurück halten: Wer gerade über den Kauf eines neuen Fernsehers nachdenkt, kommt am Thema 3D kaum vorbei – denn fast alle neuen TV-Geräte können mittlerweile dreidimensionale Bilder zeigen.

Was braucht man für das 3D-Erlebnis?

Wer Filme und Fernsehen zukünftig dreidimensional erleben will, braucht neben einem 3D Fernseher auch einem 3D Blu-ray Player und spezielle Brillen, die die Bilder des Fernsehers zu einem 3D-Bild zusammenfügen. Bei der Frage, mit welcher Technik ein 3D Fernseher das dreidimensionale Bild produziert, sind sich die Hersteller uneins: Während die einen auf die aus dem Kino bekannte Polarisationstechnik setzen, bieten andere ihre 3D Fernseher mit der bekannteren Shuttertechnik an.

3D Fernseher mit Shutter- oder Polarisationstechnik?

Mit dem Start der 3D Fernseher setzten alle Hersteller auf die Shuttertechnik, bei der das TV-Gerät dem rechten und linken Auge mit hoher Geschwindigkeit abwechselnd unterschiedliche Bildperspektiven zuspielt. Die dafür notwendige Shutter-Brille verdunkelt entsprechend nacheinander das rechte und linke Brillenglas, sodass der Zuschauer einen 3D-Effekt wahr nimmt. Begleiterscheinung kann ein leichtes Bildflimmern in der Wahrnehmung sein. Da die Shutter-Brillen quasi kleine, elektronisch gesteuerte LCD-Bildschirme sind, sind die Brillen relativ schwer und mit ca. 100 Euro pro Stück nicht gerade günstig.

Große Unterschiede: Shutter-Brillen sind nicht nur schwerer und klobiger, sondern auch deutlich teurer als die Brillen für 3D Fernseher mit Polarisations-Tehnik.

Bei der aus dem Kino bekannten Polarisationstechnik dagegen sendet der 3D Fernseher nur ein Bild, bei dem die einzelnen Bildzeilen abwechselnd unterschiedliche Bildwinkel zeigen, eine Zeile für das rechte, eine für das linke Auge. Da die Brillengläser bei dieser Technik nicht verdunkelt werden müssen, sind die Brillen deutlich leichter. Sie ähneln Sonnenbrillen und sind schon für wenige Euro zu haben.

Ob Shutter- oder Polarisationstechnik: 3D Fernseher schlagen einen neues Kapitel auf, vergleichbar mit der Einführung des Farbfernsehens. Besonders auch bei der Übertragung von Sportereignissen führt die Technologie zu spannenden Ergebnissen, da die dreidimensionalen Bilder hier für echte Live-Atmosphäre sorgen.

3D Fernseher wandeln 2D in 3D

Da 3D-Spielfilme noch Mangelware sind, haben sich Samsung und auch immer mehr andere TV-Hersteller etwas Besonders einfallen lassen, um schon jetzt in den Genuss dreidimensionaler Bilder zu kommen: Dank einer speziellen Technik können viele 3D Fernseher auch normale 2D-Fernsehbilder in 3D konvertieren – mit erstaunlichem Ergebnis.

Wandelt 2D in 3D um: Samsung LED TV C8790

Der schönste unter den 3D Fernseher:
Der Samsung C9090

3D Fernseher: jetzt kaufen?

Wer sich demnächst einen Fernseher kaufen möchte, aber jetzt noch keinen großen Wert auf die 3D-Fähigkeiten legt, macht mit einem 3D Fernseher sicherlich nichts verkehrt.

Die 3D-Technologie entwickelt sich zurzeit rasend schnell, auch dreidimendionale Filme auf Blu-ray sind im Kommen. Und: Die TV-Sender machen große Schritte in Richtung 3D Fernsehen – der Bezahlsender Sky überträgt bereits Sportübertragungen in 3D. Mit einem 3D Fernseher ist man also für die Zukunft gewappnet. Wichtigste Überlegung beim Kauf ist die Wahl der 3D-Technologie: Shutter- oder Polarisationstechnik? Am besten, Sie probieren beide Technologien bei Ihrem Händler in der Praxis aus und entscheiden sich für das System, das für Ihre Augen am angenehmsten ist.

Weiterer Pluspunkt: Die neuen 3D Fernseher sind auf dem neuesten Stand der Technik – mit verbesserter LED-Technologie, Internet-Applikationen und einem sparsamen Energieverbrauch setzen 3D Fernseher auch bei konventionellen 2D-Fernsehbildern neue Standards.

Und auch in punkto Design haben die neuen 3D Fernseher einiges zu bieten: Die Topmodelle von Samsung, LG, Sony oder Loewe beispielsweise sind nicht nur unglaublich flach, sondern durch ihr elegantes und massives Aluminium-Gehäuse auch echte Hingucker im Wohnzimmer.

Hersteller 3D Fernseher: