Direkt zum Inhalt

3D Player: Brad Pitt zu Besuch im Wohnzimmer

Nach der steilen Karriere der Blu-ray Player macht sich jetzt eine neue Generation daran, die Wohnzimmer zu erobern: Moderne 3D Player bringen nicht nur besonders scharfe Bilder auf den TV-Bildschirm, sondern faszinieren gleichzeitig mit einem dreidimensionalen Kinoerlebnis.

Mit dem Siegeszug der gestochen scharfen Bilder auf Blu-ray Discs sind die Tage der DVD gezählt. Gerade auf großen TV-Schirmen können die hochaufgelösten Filme mit brillianter Schärfe und dynamischen Farben gegenüber der DVD punkten. Nach den Blu-ray Playern sorgen jetzt 3D Player für noch mehr Kinospaß zu Hause. Denn 3D Player spielen Filme nicht nur hochaufgelöst, sondern auch dreidimensional ab. Das heißt: Brad Pitt scheint mitten im Wohnzimmer zu stehen statt eindimensional auf den TV-Bildschirm gebannt zu sein.

3D Player: sehen wie im wirklichen Leben

Die dreidimensionalen Bilder der 3D Player sorgen für ein besonders räumliches Seherlebnis – Menschen und Gegenstände werden aus dem Bildhintergrund hervorgehoben, was ein sehr plastisches Bild ermöglicht. Damit sind die Details eines Bildes – zum Beispiel Häuser, Autos und Menschen – nicht mehr eindimensional auf einer Ebene “gefangen”, sondern räumlich auf mehreren Ebenen gestaffelt.

Steht also ein Mensch im Vordergrund, während dahinter ein Baum, eine Straße und Autos zu sehen sind, so stellt ein 3D Player in Verbindung mit einem 3D-fähigen Fernseher diese Ebenen plastisch genauso dar, wodurch die Person im Vordergrund im Idealfall mitten im Wohnzimmer zu stehen scheint.

3D Player im eleganten Gehäuse: der BDP 8000 von Philips

3D Player sorgen also für ein sehr viel lebendigeres Filmerlebnis und schlagen quasi ein neues Kapitel in punkto Heimkino auf. Wer sich diesen 3D-Spaß nicht entgehen lassen will, braucht allerdings neben dem 3D Player, der die dreidimensionalen Blu-ray Discs abspielt, auch einen 3D-fähigen Fernseher. Denn nur ein 3D Fernseher kann die Bilder, die der 3D Player liefert, richtig darstellen.

Auch Shutter-Brillen sind ein unverzichtbares Accessoires, um die Bilder vom 3D Player zu genießen. Auf den 3D Blu-ray Discs, die der 3D Player abspielt, sind die Einzelbilder eines Films paarweise übereinander gelegt – jeweils ein Bild für das rechte und eines für das linke Auge. Diese Bilder unterscheiden sich in einer gering voneinander abweichenden Perspektive, die den unterschiedlichen Blickwinkeln unserer Augen entspricht.

So funktioniert eine aktive Shutterbrille: Durch wechselndes Verdunkeln und Öffnen des rechten und linken Brillenglases entsteht ein räumlicher Bildeindruck (Bild: Panasonic)

Shutter-Brillen verdunkeln und öffnen elektronisch geregelt und in Sekundenbruchteilen jeweils das rechte und linke Brillenglas. Durch diesen Effekt werden die übereinander liegenden und jeweils dem rechten und linken Auge paarweise zugeordneten Bilder zu einem räumlich wirkenden Gesamtbild zusammen gefügt. Das Ergebnis ist ein stereoskoper Bildeindruck.

Der Siegeszug der 3D Player ist in vollem Gange

Nach dem großen Erfolg von Avatar scheint der Boom der 3D Player und 3D Fernseher in vollem Gange. Fast alle großen Hersteller haben mittlerweile 3D Player im Angebot, die neben den 3D Discs auch normale Blu-ray Discs, DVD und CDs abspielen.

Design und Technik müssen sich nicht ausschließen: das 3D Blu-ray System HT-C9959W von Samsung (3D Player und Lautsprechersystem)

Gute 3D Player ersetzen auch den CD- und DVD-Player

Wer allerdings mit einem 3D Player auch seinen DVD- und CD-Player ersetzen möchte, sollte beim Kauf nicht unbedingt nach dem günstigsten Gerät schielen. Denn während sehr günstige 3D Player bei der CD- und DVD-Wiedergabe nicht selten patzen und dann weder guten CD-Klang noch ein dynamisches DVD-Bild bieten,  setzen höherpreisige 3D Player in der Regel auf gute Wiedergabe-Qualität mit allen Medien und sind auch als DVD- und CD-Player eine gute Wahl. Fast alle Hersteller haben sowohl sehr günstige als auch teurere und qualitativ höherwertigere 3D Player im Angebot.

Zur Kaufentscheidung sollte man unbedingt Testberichte heranziehen. Auch spezielle HiFi- und Heimkino-Foren sind oft sehr aufschlussreich, da hier die Bild- und Tonqualität der Player von den Nutzern selbst besonders genau unter die Lupe genommen wird.

3D Player: die Hersteller