nlpopup

3600 Rezepte

Gurkensalat

aus Living at Home Ausgabe 7/2006


Zubereitung
1. Schälen oder nicht schälen Ð das ist hier die Frage. Letztendlich entscheidet Ihr Geschmack. Lassen Sie die Schale dran (dann Bioware bevorzugen), schmeckt der Salat etwas würziger. Bevorzugen Sie die schalenlose Variante, dann schälen Sie die dunkelgrüne Schale dünn mit einem Sparschäler. Falls Sie sich gar nicht entscheiden können, gibt es die Möglichkeit, nur einen Teil der Schale zu entfernen, so erhalten die Scheiben obendrein noch ein hübsches Muster.

2. Hobeln Nach dem Schälen die Enden der Gurke abschneiden. Dann die Gurke halbieren oder dritteln. Anschließend mit einem Küchenhobel in dünne Scheiben hobeln. Natürlich dürfen Sie es auch per Hand mit einem guten und scharfen Messer versuchen. Dadurch werden die Scheiben etwas dicker und bleiben knackiger.

3. Dressing Nach dem Hobeln warten die Gurken auf ihr Dressing. Dafür schneiden Sie die Schalotte (oder eine kleine Zwiebel) in sehr feine Würfel. Diese verrühren Sie dann mit Jogurt (oder der gleichen Menge Sahne) und Zitronensaft. Würzen mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker. Dill von den Stielen zupfen und fein hacken, unter das Dressing rühren. Sauce mit den Gurken mischen. Mindestens 30 Minuten marinieren, damit sich die Aromen glücklich verbinden.


Kategorie
Salate

Eigenschaften
einfach

Nährwerte
Pro Portion

Zubereitungszeit

Zutaten
Für 4 Personen
1 große Salatgurke
1 Schalotte
4 El Vollmilchjogurt
2 El Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
1 Bund Dill

Foto: Janne Peters