nlpopup

2000 Rezepte

Zander mit Sahnespinat

aus Living at Home Ausgabe 6/2005


Zubereitung
1. Frühlingszwiebeln putzen. Die Hälfte würfeln, übrige Zwiebeln längs halbieren. Spinat waschen, putzen (TK-Ware auftauen lassen). Zwiebelwürfel im heißen Fett andünsten. Spinat zugeben und ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sahne zugeben, aufkochen lassen und pürieren.

2. Estragonblätter von den Stielen zupfen. Zanderfilets abspülen und trockentupfen. Hautseite dreimal einschneiden. Estragon darauf verteilen, andrücken. Anschließend die Hautseite mit Mehl bestäuben.

3. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zander auf der Hautseite ca. 7Ð8 Minuten langsam knusprig braun braten. Oberseite salzen und pfeffern. Zander umdrehen und weiter 1 Minute braten. Zander im Ofen bei 100 Grad kurz warm stellen. Übrige Zwiebeln im Bratfett ca. 3 Minuten dünsten. Zwiebeln mit Zander und Spinat anrichten.


Kategorie
Fisch / Meeresfrüchte

Eigenschaften
einfach
schnell

Nährwerte
kcal: 391

Zubereitungszeit
35 Min.

Zutaten
Für 4 Personen
2 Bund Frühlingszwiebeln
750 g frischer Spinat (oder 300 g TK-Ware)
1 Tl Butter oder Magarine
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Muskat
200 g Sahne
1 Bund Estragon
4 Zanderfilets mit Haut à 150 g
1-3 El Mehl
2 El Öl

Foto: Oliver Schwarzwald