nlpopup

2000 Rezepte

Curry-Hühnersuppe

aus Living at Home Ausgabe 2/2004


Zubereitung
1. Hähnchen innen und außen waschen. Peperoni einritzen. Suppengrün putzen und grob würfeln. Alles in einen großen Topf geben. Brühe angießen, Lorbeer und Koriandersaat zugeben und alles offen langsam aufkochen. Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen. Offen 1 Stunde köcheln lassen.

2. Hähnchen aus der Brühe heben und abkühlen lassen. Brühe durch ein Sieb gießen. Butter zerlassen. Mehl und 4 El Currypulver darin unter Rühren anschwitzen. Mit Wein ablöschen, dann 2,5 l der Brühe unter Rühren angießen, aufkochen und offen 10Ð15 Minuten köcheln lassen, mehrmals umrühren.

3. Möhren schälen und in schräge, dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zuckerschoten putzen und schräg halbieren. Hähnchenfleisch von den Knochen lösen, die Haut entfernen und Fleisch in Stücke schneiden. Sahne in die Suppe rühren, erneut gut aufkochen.

4. Kartoffeln und Möhren in die Suppe geben und 10 Minuten garen. Zuckerschoten nach 8 Minuten zugeben und mitgaren. Erdnüsse fein hacken, Koriander abzupfen und fein hacken, beides mit der Limettenschale und Knoblauch mischen. Fleisch in der Suppe erhitzen. Suppe mit Salz, Pfeffer, Curry und Limettensaft würzig abschmecken. Mit der Erdnussmasse servieren.


Kategorie
Eintöpfe / Suppen
Partyrezepte

Eigenschaften
raffiniert

Nährwerte
kcal: 281

Zubereitungszeit
2 Std.

Zutaten
1 Hähnchen (ca. 1,2 kg)
1 rote Peperoni
1 Bund Suppengrün
3 l Hühnerbrühe
2 Lorbeerblätter
1 Tl Koriandersaat
80 g Butter
80 g Mehl
4-5 El Currypulver
150 ml Weißwein
400 g Möhren
500 g fest kochende Kartoffeln
200 g Zuckerschoten
250 ml Sahne
50 g gesalzene, geröstete Erdnusskerne
1 Bund Koriandergrün
Schale von 1 unbehandelten Limette
2 Knoblauchzehen, durchgepresst
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1-2 El Limettensaft

Foto: Uwe Schiereck