nlpopup

3600 Rezepte

Geschmortes Huhn mit Aprikosen

aus Living at Home Ausgabe 9/2007


Zubereitung
1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Aprikosen kreuzweise einritzen, einige Sekunden in kochendes Wasser tauchen, kalt abspülen, häuten und halbieren. Steine herauslösen und das Fruchtfleisch würfeln. Zwiebeln schälen und hacken. Beides mit Safran, mandeln, Garam Masala, Salz und Marmelade in 2 El Öl andünsten. Hühnchen salzen, pfeffern und in 2 El Öl ca. 2 Minuten braten. Aprikosen und Huhn in einen Schmortopf geben. Im Ofen auf der mittleren Schiene 12 Minuten garen.

2. Hirse nach Packungsanweisung mit 400 ml Wasser und Salz in einem weiten Topf mit Deckel ca. 10 Minuten sanft köcheln lassen. Rosinen darüberstreuen. Dann auf der ausgeschalteten Herdplatte noch 10 Minuten quellen lassen. Frühlingszwiebeln und Tomaten putzen, klein schneiden. Beides mit Orangensaft und übrigem Öl mit einer Gabel unter die Hirse mischen, würzen. Petersilie und Minze klein schneiden und jeweils die Hälfte unter die Hirse mischen, den Rest zum Huhn geben.

3. Das Huhn heiß mit Hirse als Beilage servieren - oder kalt als Salat, dann das Huhn klein schneiden und etwas Orangensaft (ca. 40-50 ml) und 1-2 El Öl unter die Hirse mischen.


Kategorie
Gemüse
Geflügel
Gewürze

Eigenschaften

Nährwerte
kcal: 683

Zubereitungszeit
55 Min.

Zutaten
Für 4 Personen
350 g frische Aprikosen
2 kleine Zwiebeln
0,1 g Safranpulver
30 g Mandelblättchen
1 El Garam Masala (alternativ Curry)
Salz
3 El Aprikosenmarmelade
10 El Olivenöl
4 Hähnchenbrustfilets à 175 g
weißer Pfeffer aus der Mühle
100 g Hirse
40 g Rosinen
75 g Frühlingszwiebeln
250 g Kirschtomaten
0,5 Bund glatte Petersilie
3 Stiele Minze
150 ml Orangensaft

Foto: Janne Peters