nlpopup

2000 Rezepte

Rhabarberpie

aus Living at Home Ausgabe 4/2001


Zubereitung
1. Für den Teig die Butter in kleine Würfel schneiden, mit Mehl, Zucker, 1 Prise Salz und Pecannüssen mit den Knethaken schnell verkneten. Zitronensaft und 10 El eiskaltes Wasser zugeben, weiterkneten, bis der Teig zu einer Kugel wird. Teig halbieren und beide Teile, in Folie gewickelt, 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

2. Rhabarber putzen, waschen, längs vierteln und in 3 cm lange Stücke schneiden. Mit der Orangenschale, Erdbeerkonfitüre, Zimt und Puddingpulver mischen. Biskuits fein mahlen.

3. Eine Teighälfte auf einer bemehlten Fläche auf 34 cm Ø ausrollen, in eine gefettete Tarteform (30 cm Ø) legen, den Rand gut andrücken, den Boden mehrfach einstechen, mit den Bröseln bestreuen. Rhabarbermasse darauf verteilen. 2. Teighälfte auf 30 cm Ø ausrollen, über die Füllung legen, den Rand gut andrücken. Aus dem Deckel 6 Löcher von 1 cm Ø ausstechen. Mit Milch bestreichen, mit dem braunen Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der untersten Schiene 60 Min. backen, evtl. abdecken (Gas 3, Umluft 170 Grad). Abkühlen lassen. Sahne und Vanillezucker steif schlagen, mit dem Eierlikör zum Pie servieren.


Kategorie
Backen
Partyrezepte

Eigenschaften
einfach
gut vorzubereiten

Nährwerte

Zubereitungszeit
1 Std. 30 Min.

Zutaten
Für 8 Personen
Für 14-16 Stücke:
200 g Butter
450 g Mehl
50 g Zucker
Salz
100 g gemahlene Pecannuss-Kerne
1 El Zitronensaft
800 g Rhabarber
1 Tl abgeriebene Orangenschale
200 g Erdbeerkonfitüre
1/2 Tl Zimtpulver
4 Tl Vanille-Puddingpulver
30 g Löffelbiscuits
2 El Milch
2 El brauner Zucker
300 ml Schlagsahne
1 Pk. Vanillezucker
125 ml Eierlikör

Foto: Olaf Szczepaniak