nlpopup

2000 Rezepte

Quark-Beeren-Kuchen

aus Living at Home Ausgabe 5/2002


Zubereitung
1. 350 g Fett zerlassen. Mehl und 300 g Zucker mischen und das Fett unterkneten, sodass krümelige Streusel entstehen. 2/3 der Streusel mit den Händen zu einem festen Teig verkneten und auf einem gefetteten Blech ausrollen. Im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 190 Grad 12-15 Minuten (Umluft bei 170 Grad 10 Minuten) vorbacken.

2. Johannisbeeren kurz waschen, trockentupfen, Beeren von den Rispen streifen, mit Himbeeren, Heidelbeeren, der glatt gerührten Konfitüre und dem Bindefix mischen.

3. 150 g weiches Fett, 125 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz sehr cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Quark, Puddingpulver und Zitronensaft unterrühren. Beeren- und Quarkmasse in Klecksen auf dem Boden verteilen, mit den übrigen Streuseln bestreuen. Weitere 35-40 Minuten (Umluft 25-30 Minuten) wie oben backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.


Kategorie
Backen

Eigenschaften
einfach
gut vorzubereiten

Nährwerte
kcal: 387

Zubereitungszeit
1 Std. 15 Min.

Zutaten
Für 12 Personen
Für 24 Stücke:
500 g Butter oder Margarine
600 g Mehl
425 g Zucker
300 g rote Johannisbeeren
250 g Himbeeren
250 g Heidelbeeren
250 g Erdbeerkonfitüre
3 Tl Bindefix-Mittel (Johannisbrotkernmehl, z.B. von Füllhorn)
1 Pk. Vanillezucker
Salz
2 Eier (Kl. M)
500 g Magerquark
1 Pk. Vanille-Puddingpulver
2 El Zitronensaft
2 El Puderzucker

Foto: Ulrike Holsten