nlpopup

Rezept des Tages

Fregola mit Salbei-Salsiccia

aus Living at Home Ausgabe 8/2012


Zubereitung
Fregola nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Kalt abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch pellen und fein würfeln. Tomaten halbieren. Rauke verlesen und Stiele entfernen. Minze fein schneiden. Pecorino fein reiben.

Die Salsicce in 3 El Olivenöl bei mittlerer Hitze braten. Zwiebeln und Knoblauch in einem weiten Topf in 4 El Öl kräftig andünsten. Safran zufügen. Fregola und Tomaten untermischen und mit Weißwein und Brühe auffüllen. 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen, salzen und pfeffern. Minze und Rauke untermischen und etwa 1 Minute zusammenfallen lassen, dann Pecorino untermischen.

Lorbeer, Rosmarin und Salbei zu den Salsicce geben und etwa 1 Minute mitbraten. Fregola mit den Salsicce in tiefen Tellern anrichten.


Kategorie
Gemüse
Nudeln
Schwein
Käse

Eigenschaften
einfach
raffiniert

Nährwerte
Pro Portion
kcal: 1088

Zubereitungszeit
45 Min.

Zutaten
Für 4 Portionen
400 g Fregola Sarda (sardische Pastasorte, z.B. über www.tiposarda.de)
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
100 g weiße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
500 g Kirschtomaten
150 g Rauke
3 Stiele Minze
75 g Pecorino (Hartkäse aus Schafsmilch)
4 Salsicce (italienische Bratwürste, à 150 g)
7 El Olivenöl
1 Döschen Safranfäden (0,1 g)
125 ml trockener Weißwein
200 ml Hühnerbrühe oder Geflügelfond
4 frische Lorbeerblätter
4 Zweige Rosmarin
8 Salbeiblätter

Foto: Julia Hoersch